Nach Australien auswandern

  • Jahr für Jahr entscheiden sich immer mehr Deutsche für ein neues Leben in Australien. Die Gründe dafür, dass Menschen dorthin auswandern möchten, sind so vielfältig wie das Land selbst. Für die einen mag es die Tatsache sein, dass hier die Sonne 300 Tage im Jahr scheint, für die anderen spielt die eigene wirtschaftliche Lage eine große Rolle. Doch aus welchen Gründen auch immer Sie dauerhaft in dem großartigen Land leben möchten, Sie müssen die notwendigen Bedingungen erfüllen, damit Ihr Traum wahr werden kann.
  • Dazu zählt, dass Sie nach dem Punktesystem wenigstens 60 Punkte erreichen müssen. Entscheidend für eine gute Punktevergabe ist das Alter - Sie dürfen nicht älter als 45 Jahre sein. Außerdem müssen Sie die englische Sprache beherrschen und sollten schon über einige Erfahrungen in einem in Australien gesuchten Beruf verfügen. Nicht alle, die nach Australien auswandern möchten, müssen ein Hochschulstudium vorweisen.

Wichtige Bedingungen, die Sie erfüllen müssen

  • Im Juli 2012 hat Australien die Bedingungen für Auswanderer überarbeitet. Wer jetzt auswandern möchte, muss zuerst sein Interesse bei der EOI (Expression of Interest) bekunden. Dafür füllen Sie online ein Formular aus, in dem Sie persönliche Angaben machen und die Ausbildung bzw. das Studium, die bzw. das Sie absolviert haben, angeben. Auch wie viel Berufserfahrung Sie haben, muss eingetragen werden. 
  • Ihr Beruf sollte auf der sogenannten SOL-Liste stehen und Ihre Englischkenntnisse müssen Sie per IELTS-Test nachweisen. Aber auch Nachweise, dass Sie gesund sind und keinerlei Vorstrafen haben, gehören zu den Bedingungen, wenn Sie nach Australien auswandern wollen. Allerdings ist das Onlineformular noch kein Visumsantrag. Diesen bekommen Sie erst, wenn Sie sich über das Formular nominiert haben.
  • Sollten Sie zu den Ausgewählten gehören, wird man Ihnen von den Regierungen der einzelnen Territorien oder von der Bundesregierung eine Einladung für einen Visumsantrag schicken. Wenn Sie einen für Australien passenden Beruf ausüben, wird auch oftmals ein Stellenangebot eines möglichen australischen Arbeitgebers mitgeschickt. Nehmen Sie das Angebot an, kann auch Ihr zukünftiger Chef Sie auffordern, einen Visumsantrag zu stellen.
  • Nach der Einladung müssen Sie innerhalb von zwei Monaten den Antrag auf ein Visum stellen. Oder Sie überlegen sich in dieser Zeit noch einmal gründlich, ob Sie wirklich nach Australien auswandern wollen. Denn die Einladung zum Visumsantrag bedeutet nur, dass Sie nominiert sind. Die nötige Punktzahl müssen Sie trotzdem noch erreichen.

Doch wenn Sie einen Beruf ausüben, der in Australien gefragt ist, schon über eine zweijährige Berufserfahrung verfügen und dazu noch nicht älter als 45 sind, werden Sie sich bestimmt bald als waschechter Australier fühlen können. Denn damit haben Sie eigentlich alle Bedingungen, die zum Auswandern nötig sind, erfüllt.