Alle Kategorien
Suche

Mutters Rezepte - so kocht man Grünkohl mit Mettwurst

Mutters Rezepte - so kocht man Grünkohl mit Mettwurst1:52
Video von Valentin Falkenrot1:52

Kohl ist gesund und besonders Grünkohl erinnert an die deftige, leckere Hausmannskost von Muttern. Gerade zur Winterzeit kommt wieder öfter Grünkohl auf den Tisch. Wie Sie Mutters Rezepte einfach nachkochen können, zeigt Ihnen folgendes Rezept mit leckerem Grünkohl.

Zutaten:

  • Rezept für 2 Personen:
  • 2 Mettenden (Mettwürstchen)
  • 1 Zwiebel
  • 500 g Kartoffeln
  • 250 g Grünkohl
  • 1 Brühwürfel (Gemüsewürfel)
  • Butter zum Braten
  • 50 g Speck
  • Prise Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel Maggi
  • 1 1/4 Liter Wasser
  • Muskatnuss

Grünkohl wie von Muttern - Mutters Rezepte

Für ein gutes Gelingen von Mutters Rezepten mit Grünkohl geben Sie die angegebene Menge Wasser in einen Topf und bringen Sie sie zum Kochen.

  1. In der Zwischenzeit können Sie die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Den Speck und die Kartoffeln können Sie ebenfalls würfeln.
  3. Sobald das Wasser kocht, können Sie die Zwiebel und die Mettwürstchen (im Ganzen) mit in den Topf geben.
  4. Lassen Sie es ein bisschen köcheln, dann wird der Brühwürfel hinzugegeben.
  5. Geben Sie einen Deckel auf den Topf und stellen sie die Temperatur etwas runter. 
  6. Jetzt kann alles eine gute halbe Stunde vor sich hin köcheln.

So wird der Grünkohl wie zu Hause

  1. Nach der halben Stunde können Sie den Grünkohl in den Topf geben.
  2. Jetzt wird alles noch mal eine halbe Stunde (mit Deckel) gekocht.
  3. Danach fügen Sie die Kartoffeln hinzu und warten darauf, dass sie garen.
  4. Sind die Kartoffelstücke gar, können Sie den Grünkohl grob stampfen, ganz wie Mutters Rezepte.
  5. Stellen Sie die Temperatur auf kleinster Stufe.
  6. Nehmen Sie jetzt eine Pfanne, geben Sie etwas Butter hinein und lassen Sie schmelzen.
  7. Sobald die Butter geschmolzen ist, können Sie den Speck zufügen und schön anbraten.
  8. Den Bradsud (ohne Speck) können Sie zu dem Grünkohl geben und gut verrühren.
  9. Den Speck können Sie nach Belieben dazu servieren.
  10. Schmecken Sie den Grünkohl ab und würzen Sie ihn mit Maggi.
  11. Sollte Salz und Pfeffer fehlen, würzen Sie etwas nach. Mit dem Salz ruhig etwas sparsamer umgehen, da Mettwürstchen und Brühwürfel schon reichlich Salz enthalten.

Den Grünkohl nach Mutters Rezepte können Sie jetzt auf Tellern anrichten und servieren. Guten Appetit.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos