Alle Kategorien
Suche

Muster für Ostereier selber entwerfen - so werden Sie kreativ

Muster für Ostereier selber entwerfen - so werden Sie kreativ 2:58
Video von Lars Schmidt2:58

Schön gefärbte Ostereier machen den Frühstückstisch zu Ostern erst richtig komplett. Wenn Sie Ihre Ostereier nicht nur einfach einfärben, sondern kreativ mit hübschen Mustern verzieren, dann werden Ihre Frühstücksgäste begeistert sein.

Was Sie benötigen:

  • Eier
  • Eierfarben
  • Wachsmalstifte
  • Zitronensaft
  • Pinsel
  • Zahnstocher oder Stricknadel
  • Kräuter
Bild 0

Ostereier in Kratztechnik kreativ gestalten

  1. Kochen Sie die Ostereier wie gewohnt und lassen Sie die Eier etwas auskühlen.
  2. Bemalen Sie die Ostereier nun komplett mit hellen Wachsmalstiften. Achten Sie darauf, dass Sie die Eier komplett mit den Wachsmalstiften einfärben. Tragen Sie die Farbe recht dick und großzügig auf. Wenn die Ostereier noch etwas warm sind, dann schmelzen die Wachsmalstifte leicht und der Farbauftrag geht leichter von der Hand. Bemalen Sie die Ostereier mit vielen verschiedenen, aber immer hellen Farbtönen. Je mehr unterschiedliche Farben Sie verwenden, um so hübscher sieht das Muster auf Ihren Ostereiern später aus.
  3. Warten Sie nun bis Ihre Ostereier völlig ausgekühlt sind.
  4. Tragen Sie nun eine zweite Farbschicht mit den Wachsmalstiften auf Ihre Ostereier auf. Wählen Sie nun eine dunkle Farbe. Haben Sie den Untergrund der Eier mit einer dunklen Farbe eingefärbt, dann müssen Sie nun, im zweiten Farbauftrag, eine hellere Kontrastfarbe wählen.
  5. Achten Sie auch hier darauf, dass Sie die Eier vollständig bemalen und das vom ersten Farbauftrag nichts mehr zu sehen ist.
  6. Nun können Sie mit einem Zahnstocher oder einer Stricknadel die oberste Farbschicht abkratzen, und so ein hübsches Muster auf die Ostereier aufbringen. Die Muster, die Sie bei dieser Technik verwenden können, sollten dem Stil angepasst sein. Hier können Sie Linien, Kreise und Punkte frei Hand aufbringen.
Bild 2

Muster selbst entwerfen

  1. Kochen Sie die Ostereier wie gewohnt. Achten Sie darauf, für diese Technik nur weiße Eier zu verwenden. Auf weißen Eiern wirkt das Muster später besser.
  2. Geben Sie etwas Zitronensaft in ein kleines Gefäß.
  3. Zupfen Sie von den Kräutern einige Blättchen ab. Wählen Sie Blättchen, die nach Möglichkeit glatt sind. Hier empfiehlt sich glatte Petersilie. 
  4. Streichen Sie mit dem Pinsel etwas Zitronensaft auf die Kräuterblättchen.
  5. Legen Sie die Kräuterblättchen nun auf die Ostereier und streichen Sie die Kräuter glatt.
  6. Nehmen Sie die Blätter vorsichtig wieder ab.
  7. Überall dort, wo Zitronensaft auf den Eiern ist, werden die Ostereier beim anschließenden Färben weiß bleiben.
  8. Sie können die Eier nun wie gewohnt in ein Färbebad legen.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos