Alle Kategorien
Suche

Muskelkater in den Armen - diese Hausmittel helfen

Sie haben Muskelkater in den Armen und wissen nicht, wie Sie diesen beseitigen können? Dies gelingt Ihnen mit den richtigen Hausmitteln und etwas Geduld, sodass Sie sich schon bald wieder fit und einsatzfähig fühlen.

Sport kann zu Muskelkater führen.
Sport kann zu Muskelkater führen.

Was Sie benötigen:

  • heißes Bad
  • heiße Dusche
  • Saunagang
  • Wärmesalbe
  • Franzbranntwein
  • ätherische Öle
  • 2 Tropfen Rosmarinöl
  • 5 Tropfen Lavendelöl
  • 2 Tropfen Eukalyptusöl
  • Banane
  • Eiweißdrink

So beugen Sie Muskelkater vor

  • Damit Sie nach dem Sport keinen schmerzhaften Muskelkater in den Armen haben, ist es wichtig, dass Sie diesem richtig vorbeugen. Wärmen Sie sich unbedingt vor jedem Training gründlich auf. Nur wenn die Muskeln warm sind, werden sie richtig durchblutet und können zur Hochform auflaufen. So bekommen Sie außerdem nicht so leicht Muskelkater und verletzen sich nicht.
  • Außerdem sollten Sie nicht über Ihr Pensum hinaus trainieren. Wenn Sie merken, dass Ihre Muskeln stark erschöpft sind, sollten Sie nicht weiter trainieren. Die Muskeln sollten etwas brennen, aber auf keinen Fall starke Schmerzen verursachen. Nach dem Training müssen Sie alle beanspruchten Muskeln Ihres Körpers dehnen. So bleiben Sie beweglich und beugen Muskelkater vor.

So lindern Sie die Schmerzen in den Armen

  • Muskelkater in den Armen ist äußerst unangenehm und behindert im alltäglichen Leben. Deshalb sollten Sie dafür sorgen, dass dieser so schnell wie möglich verschwindet. Nehmen Sie nach dem Sport am besten sofort ein heißes Bad oder duschen Sie heiß. So werden die Muskeln gelockert und entspannt. Auch nochmaliges Dehnen ist wohltuend.
  • Falls es in Ihrem Fitnessstudio eine Sauna gibt, sollten Sie diese nach dem Training nutzen. Die Tiefenwärme wirkt lindernd bei Muskelkater und kann diesem auch vorbeugen, wenn Sie sofort nach dem Training einen Saunagang machen.
  • Wenn Sie Muskelkater in den Armen haben, können Sie die betroffenen Stellen auch mit einer natürlichen Wärmesalbe eincremen, die die Muskeln angenehm entspannt. Nehmen Sie zusätzlich viel Eiweiß zu sich, damit sich die Muskeln schnell regenerieren und der Muskelkater rasch verschwindet. Sie können entweder über die Nahrung viel Eiweiß aufnehmen, wie zum Beispiel durch Fleisch, oder einen Eiweißdrink trinken.
  • Sinnvoll bei Muskelkater in den Armen ist auch das Eincremen mit Franzbranntwein, da Ihre Muskeln so stärker durchblutet werden und sich schneller wieder erholen können.
  • Auch das Baden mit ätherischen Ölen stellt eine sinnvolle Behandlungsmethode dar. Geben Sie das Rosmarinöl, das Lavendelöl und das Eukalyptusöl in die Wanne und nehmen Sie ein angenehmes Vollbad. Anschließend können Sie noch eine Banane essen. Diese enthält viel Magnesium und hilft so gegen Muskelkater.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.