Alle Kategorien
Suche

Musik-Camp in Deutschland besuchen - so gelingt der Musikurlaub

Ferien für Musikbegeisterte mal ganz anders – im Musik-Camp. Schon mehrere Reiseveranstalter bieten Sonne, Strand, Meer und musikalische Workshops für die perfekten Musikferien an. Aber auch in Deutschland findet man Musik-Camps, in denen man in den Ferien mit Gleichgesinnten jammen, performen und sogar eigene Musikvideos drehen kann.

Ferien mal anders: Musikurlaub im Musik-Camp.
Ferien mal anders: Musikurlaub im Musik-Camp.

Musikurlaub in einem Musik-Camp in Deutschland

  • In Deutschland können Sie beispielsweise in der Fränkischen Schweiz, einem sehr beliebten deutschen Urlaubsort, Musikurlaub machen – oder ein spannendes musikalisches Wochenende verbringen. Hier finden Sie das „Shadow Music Camp“, wo namhafte, erfahrene Musiker Ihre Erfahrungen an Musikbegeisterte weitergeben. In unterschiedlichen Workshops können Sie sich hier an Ihrem Instrument fit machen und die Tricks der Profis lernen.
  • Auch die Musikerfreizeit auf der Burg Ronneburg in Hessen bietet in der ersten Ferienwoche ein Musik-Camp mit Workshops an. Die Teilnehmerzahl ist jedoch auf 100 - 120 Personen begrenzt und leider viel zu schnell ausgebucht, daher muss man hier langfristig planen und sich ggf. schon für den übernächsten Sommer anmelden. Dieses Camp richtet sich vorwiegend an junge Musiker aus Deutschland und solche, die es ein mal werden wollen.
  • Ebenfalls für  junge Musiker ist das „Starcamp“ ausgelegt. Hier kann man wochenweise am Sommercamp teilnehmen und unter Anleitung der Coaches Gesang, Tanz, Bühnenshow und -präsenz verbessern. Als Highlight gibt es zum Wochenabschluss eine Finalshow mit allen Teilnehmern. Dieses Musik Camp ist vornehmlich auf die Talentförderung in den Bereichen Vocal und Dance abgestimmt – auch Karrieremöglichkeiten, Vorbereitung auf Castings und die Produktion professioneller Demobänder stehen hier im Vordergrund. Hinweis: Für dieses Camp werden Stipendien vergeben. Interessierte können sich mit einem Video bewerben und eine kostenlose Teilnahme am Musik-Camp gewinnen.
  • Allgemein sollte man bei der Wahl des Musik-Camps auf die angebotenen Workshops und die Altersstruktur der Teilnehmer achten. Wer sich als Erwachsener am Instrument weiterbilden möchte, wird sich sicher in einem Teenie-Camp, das sich hauptsächlich mit Gesang, Tanz und Bühnenoutfit beschäftigt, reichlich deplaziert vorkommen.
  • Sofern die Coaches für die einzelnen Workshops bekannt sind, schadet es sicher nicht, sich über deren musikalische Entwicklung, Erfolge und Stilrichtung zu informieren, um sicher zu gehen, dass man hier genau das lernen kann, was man sich vorstellt.
  • Wer sein Kind zu so einem Musik-Camp anmeldet und allein verreisen lässt, sollte auch auf professionelle Betreuung, organisierte An- und Abreise, sowie angemessene Verpflegung achten.

Viel Spaß bei Ihrem Musikurlaub in Deutschland!

Teilen: