Alle Kategorien
Suche

Musik auf Homepage einbinden - Anleitung

Musik auf Homepage einbinden - Anleitung 1:05
Video von Peter Oliver Greza1:05

Wer Musik auf seiner Homepage einbinden will, hat dazu verschiedene Möglichkeiten. Allerdings werden nicht alle Varianten von allen Browsern unterstützt. Am einfachsten ist es, Musik zum Download anzubieten. Wenn die Musik jedoch direkt abgespielt werden soll, bietet sich die Verwendung von Adobe Flash zur Realisierung an. Der Vorteil dieser Lösung besteht darin, dass valides HTML verwendet wird und das Flash-Plug-in heute sehr weit verbreitet ist.

Was Sie benötigen:

  • Homepage
  • Musikdatei im MP3-Format

Musik zum Download

  • Wenn Sie auf Ihrer Webseite Musikdateien zum Download anbieten möchten, ist die einfachste Möglichkeit, die Dateien direkt zu verlinken. Um eine Musikdatei auf diese Weise auf Ihrer Webseite zur Verfügung zu stellen, verwenden Sie die folgende Syntax: <a href="beispiel.mp3">Hier gibt's meine Lieblingsmusik.</a>
  • Hierbei muss die Datei beispiel.mp3 im selben Verzeichnis liegen wie die aufrufende Webseite. Liegt die Datei in einem anderen Verzeichnis, müssen Sie den entsprechenden Pfad angeben.
  • Ein Benutzer kann diesen Link anklicken und die Datei in seinem Mediaplayer abspielen oder mit einem Rechtsklick die Datei downloaden und von seinem eigenen Computer aus anhören.

Lieder direkt in die Webseite einbinden

Wenn Sie jedoch möchten, dass der Besucher Ihrer Webseite direkt mit Musik begrüßt wird, können Sie folgendermaßen vorgehen. (Beachten Sie, dass die vorgeschlagene Lösung derzeit nur mit MP3-Dateien funktioniert.)

  1. Laden Sie sich kostenlos den Easy Musicplayer for Flash herunter. Extrahieren Sie die ZIP-Datei.
  2. Kopieren Sie die Datei emff_standard.swf und Ihre Musikdatei in Ihr Homepageverzeichnis – am besten in dasselbe Unterverzeichnis, in dem sich auch die Webseite befindet, von der aus die Dateien aufgerufen werden sollen. Wenn Sie ein anderes Verzeichnis wählen, achten Sie darauf, die Pfade korrekt anzupassen.
  3.  Fügen Sie folgenden Code in den Quellcode Ihrer Webseite ein, um die Musik verfügbar zu machen: <object type="application/x-shockwave-flash" data="emff_standard.swf" width="110" height="34"><param name="movie" value="emff_standard.swf"><param name="FlashVars" value="src=beispiel.mp3&amp;autostart=yes"></object>
  4. Wenn nun ein Besucher mit installiertem Flash-Player die Webseite aufruft, wird direkt die Datei beispiel.mp3 abgespielt. Der Besucher sieht ein kleines Steuerelement, über das er die Musik anhalten oder erneut abspielen kann. Wenn Sie die Option „autostart“ auf „no“ setzen, muss die Musik durch den Benutzer gestartet werden.
  5. Die Datei emff_standard.swf stellt nur eine von mehreren möglichen Skin-Varianten dar. Wenn Sie ein anderes Aussehen des Players für Ihre Homepage bevorzugen, finden Sie verschiedene weitere Skins in dem Download, die Sie durchprobieren können, indem Sie die Datei durch eine der anderen vorhandenen SWF-Dateien ersetzen. Im Code oben müssen Sie dann die Bezeichnung entsprechend anpassen.
  6. Der EMFF-Player bietet noch weitere Optionen, zum Beispiel um mehrere Dateien einzubinden und eine Playlist zu erstellen. Unter dem oben angegebenen Link finden Sie unter anderem einen Code-Generator, über den Sie den hier vorgeschlagenen Code weiter anpassen können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos