Alle ThemenSuche
powered by

Mundwinkel reißen ein - was tun?

Mundwinkel, die einreißen, sind äußerst unangenehm. Unter Umständen schmerzen sie bei jeder Mundbewegung, beim Sprechen, Lachen oder Essen. Die Mundwinkel sind zudem gerötet und schuppen eventuell. Erfahren Sie hier, was Sie gegen die sogenannten Mundwinkelrhagaden unternehmen können.

Weiterlesen

Zarte Lippen dank guter Pflege
Zarte Lippen dank guter Pflege

Was Sie benötigen:

  • Eisen
  • Vitamin B12
  • Bienenwachs
  • Lanolin
  • Harnstoff

Ursachen für empfindliche Mundwinkel

  • Leiden Sie häufig oder seit Längerem unter Mundwinkeln, die einreißen, sollten Sie bei Ihrem Hautarzt Ihr Blut untersuchen lassen, da eingerissene Mundwinkel Mangelerscheinungen sein können.
  • Häufig treten Mundwinkelrhagaden auf, wenn ein Eisenmangel vorliegt. Man spricht dann von einer Anämie, da sich der Mangel im Blutbild in einer verminderten Anzahl an roten Blutkörperchen widerspiegelt. Da chronische Blutungen, die oft unbemerkt innerlich stattfinden, eine häufige Ursache sind, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Bei Frauen ist häufig eine starke Regelblutung Grund für einen Eisenmangel.
  • Auch ein Mangel an Vitamin B12 kann dazu führen, dass Ihre Mundwinkel einreißen. Wie bei der Eisenmangelanämie sind Sie dann häufig schnell müde.
  • Vielleicht haben Sie sich mit einem Krankheitserreger angesteckt. Pilze oder Herpesviren sind häufig der Grund, warum Mundwinkel schmerzen und gerötet sind.
  • Eventuell hatten Sie in der Vergangenheit einen Schlaganfall oder eine Nervenverletzung im Gesicht, sodass Sie Ihren Mundwinkel nicht mehr kontrollieren können und Speichel herausfließt. Durch die ständige Feuchtigkeit kann es passieren, dass sich hier Erreger leichter vermehren können und sich der Mundwinkel entzündet.
  • Wundheilungsstörungen kommen oft in Zusammenhang mit Diabetes mellitus vor. Wenn die schmerzenden Wunden am Mund trotz vieler Maßnahmen nicht heilen wollen, sollten Sie Ihren Blutzuckergehalt überprüfen lassen.

Einreißen der Rhagaden lindern

  • Haben Sie Ihr Blut auf Eisen und Vitamin B12 untersuchen lassen und es liegt ein Befund vor, der den Mangel bekräftigt, kommt es auf das Ausmaß an. Bei leichten Mängeln können Sie versuchen, über Ihre Ernährung Eisen und Vitamin B12 zu sich zu nehmen. Fleisch, Milch und Milchprodukte sind gute Lieferanten. Liegt ein schwerer Mangel vor, erhalten Sie Tabletten oder Injektionen.
  • Liegt ein Pilz vor und sorgt dieser dafür, dass Ihre Mundwinkel einreißen, erhalten Sie vom Hautarzt ein entsprechendes Mittel. Meistens werden hier Salben aufgetragen, die eine antifungizide Wirkung haben. Auch Teebaumöl wirkt gegen Pilze. Da dieses allerdings geschädigte Haut stark reizen kann, sollten Sie es nur stark in einem neutralen Öl verdünnt mit einem Wattestäbchen auftragen. Gesunde Haut sollten Sie dabei verschonen.
  • Reißen Ihre Mundwinkel überwiegend im Winter ein, liegt dies wahrscheinlich an der trockenen Heizungsluft. Pflegen Sie Ihren Mund dann mit Salben, die zum Beispiel Bienenwachs oder Lanolin enthalten. Paraffinum Liquidum sollten Sie vermeiden, da Ihre Haut darunter nicht atmen kann.
  • Cremes mit Harnstoff können helfen, wenn die Haut generell sehr trocken ist. Da Harnstoff sehr gut Feuchtigkeit speichert, wird die Haut im Allgemeinen bald wieder geschmeidiger.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Frische Feigen richtig essen
Alexandra Forster
Essen

Frische Feigen richtig essen

Nichts erinnert so sehr an den Urlaub im Süden wie der Genuss frischer Feigen. Viele Menschen wagen sich jedoch nicht an das süße, saftige Obst heran, weil sie unsicher sind, …

Ähnliche Artikel

Wie Sie Wunden richtig kühlen.
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Wunden kühlen - so geht's richtig

Sie haben sich eine Wunde zugezogen. Die Wunden schmerzen, vielleicht hat sich eine Schwellung oder ein Bluterguss gebildet. Sie möchten die Wunden kühlen, wissen aber nicht …

Auch Bagatellwunden können sich entzünden.
Edith Leisten
Gesundheit

Eitrige Wunde - was tun?

Jeder hat sich schon einmal eine Wunde zugezogen, sich versehentlich geschnitten oder verbrannt, hat sich eine Schürfwunde zugezogen oder ist von seiner Katze gekratzt worden. …

Eingerissene Mundwinkel sind schmerzhaft, mit der richtigen Pflege aber kein Problem.
Felicitas Schmidt
Gesundheit

Eingerissene Mundwinkel pflegen

Jeder, der schon einmal einen eingerissenen Mundwinkel hatte, weiß, wie schmerzhaft diese entzündeten Stellen sein können. Die Haut im Mundwinkel schmerzt, spannt und ist …

Schweineleber - der Eisenlieferant schlechthin
Manuela Bauer
Ernährung

Nahrungsmittel bei Eisenmangel - die 5 Besten

Eisenmangel können Sie besonders gut mit Fleisch begegnen. Wenn Sie Vegetarier oder Veganer sind, dann gibt es aber auch für Sie viele Nahrungsmittel, die einen hohen Eisengehalt aufweisen.

Klammerpflaster sind eine Alternative zum Nähen von Wunden.
Monika Stella
Gesundheit

Klammerpflaster benutzen - so geht's richtig

Wer sich schon einmal eine Wunde zugezogen hat, die genäht werden muss, der weiß, wie unangenehm eine solche Prozedur sein kann. Lokalanästhesie, Nähen und Fädenziehen sind …

Wunden schminken - Anleitung
Luise v.d. Tauber
Freizeit

Wunden schminken - Anleitung

Beim Film und beim Fasching sind Verletzungen zum Glück meistens nicht echt. Doch wie gelingt die schaurige Kunst? Mit dieser Anleitung können Sie jede Wunde schminken.

Rote Beete - ein gutes Gemüse bei Eisenmangel
Christine Bärsche
Gesundheit

Eisenmangel - was tun?

Eisenmangel ist eine weit verbreitete Mangelkrankheit – auch in westlichen Industrieländern. Insbesondere Frauen und Vegetarier kennen das Gefühl von Leistungsschwäche und die …

Lippenpflege ist wichtig bei eingerissenen Mundwinkeln.
Susanna Baumer
Essen

Eingerissene Mundwinkel wegen Zinkmangel - was tun?

Eingerissene Mundwinkel, auch Mundwinkelrhagaden oder Faulecken genannt, sehen nicht schön aus und sind auch unangenehm. Zinkmangel ist eine Ursache, die dafür in Frage kommt. …

Schon gesehen?

Rote Mundwinkel - diese Hausmittel helfen
Stefanie Korte
Gesundheit

Rote Mundwinkel - diese Hausmittel helfen

Besonders, wenn es kalt ist, könnte es sein, dass Sie unter roten Mundwinkeln zu leiden haben. Trockene Heizungsluft spielt dabei ebenfalls eine Rolle. Auch eine …

Ingwertee selber machen
Tilda-Maria Knippschild
Gesundheit

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Das könnte sie auch interessieren

Hitzewallungen sind unangenehm und können lästig werden.
Maria Ponkhoff
Gesundheit

Was tun bei Hitzewallungen?

In den Wechseljahren sind Hitzewallungen für viele Frauen eine unangenehme Erscheinung. Hitze, Schweißausbrüchen und roter Haut können Sie mit Ernährung, Heilpflanzen und …

Auf dem Ruderergometer trainieren Sie unterschiedliche Muskelgruppen.
Sandra Borchert
Gesundheit

Rudern gegen Rückenschmerzen?

Rückenschmerzen sind bekanntermaßen das Volksleiden Nummer 1. Da die Möglichkeiten, die Rückenmuskeln zu stärken, sehr vielfältig sind, müssen Sie nicht zwingend zur …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Bei einer Magendarmgrippe sollten Sie viel trinken.
Christoph Eydt
Gesundheit

Magendarmgrippe - was tun?

Die Magendarmgrippe gehört zu den häufigsten Erkrankungen in der westlichen Welt. Häufig treten Symptome wie Durchfall, Bauchschmerzen, Brechreiz und allgemeine Schwäche auf. …