Alle Kategorien
Suche

Muffinförmchen aus Papier basteln - so geht's

Muffinförmchen aus Papier basteln - so geht's2:05
Video von Lars Schmidt2:05

Wenn man Muffins backen möchte, benutzt man meist Muffinförmchen aus Papier. Sollten die einmal fehlen, kann man sie auch schnell selbst basteln.

Was Sie benötigen:

  • Backpapier
  • Bleistift
  • Schere
  • Lineal
  • Stricknadel (oder ähnlichen spitzen Gegenstand)

Häufig genug kommt es vor, dass der Muffinteig fertig ist, aber die Muffinförmchen nicht ausreichen. Nun könnte man den Teig ohne Muffinförmchen in die Backform füllen. Auf einer antihaftbeschichteten Form bleiben die Muffins nur wenig kleben und eine Entnahme des fertigen Küchelchens bleibt möglich. Die Muffins sehen dann aber nicht so schön aus und die Form muss gespült werden. Dies wäre beim Einsatz von Papierförmchen nicht notwendig. Ein Ersatz ist daher schnell geschaffen.

Die Muffinförmchen-Grundform ermitteln

  1. Nehmen Sie eines der fertigen Muffinförmchen und falten Sie es auf.
  2. Der Kreis ist die Vorlage, die Sie aus Backpapier ausschneiden können.
  3. Haben Sie keine fertige Form zu Verfügung, messen Sie die Backform aus.
  4. Der Kreis für die Muffinförmchen hat einen um die Tiefe der Form größeren Radius als die Bodenfläche der Vertiefungen.
  5. Zeichnen Sie die Kreise auf normalem Backpapier vor und schneiden Sie diese aus.

Das Backpapier in Form bringen

  1. Markieren Sie im Inneren der Backpapierkreise den Kreis für die Bodenfläche.
  2. Legen Sie das Lineal so an, dass die kürzeste Verbindung zwischen Innenkreis und Außenkreis besteht. (Senkrecht zu beiden Kreisbahnen)
  3. Fahren Sie mit der Stricknadel oder einem Messerrücken entlang dieser Linie, sodass ein Falz entsteht.
  4. Rücken Sie das Lineal um zwei bis drei Millimeter entlang der Kreisbahn vor. Wieder sollten Sie die kürzeste Verbindung wählen.
  5. Fahren Sie fort, bis Sie den Kreis geschlossen haben.
  6. Drehen Sie den Kreis aus Backpapier um.
  7. Fälzeln Sie auf der Rückseite jeweils den Zwischenraum zwischen zwei gezogenen Falzen.

Die selbstgemachten Muffinförmchen aus Papier benutzen

  1. Legen Sie den fertig gefalzten Backpapierkreis auf eine der Vertiefungen im Backblech.
  2. Drücken Sie den Kreis vorsichtig nach unten.
  3. Die Falzen werden nun zusammengefaltet und bilden die Wände des Muffinförmchens.
  4. Befüllen Sie die Förmchen wie gewohnt mit Teig und backen Sie die Muffins.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos