Alle Kategorien
Suche

Müde Beine nach Sport - so entspannen Sie sich

Sport zu treiben, egal welche Aktivität es ist, ist für Ihre Gesundheit immer optimal. Haben Sie allerdings müde Beine nach dem Sport, ist sicherlich nicht schön, kommt aber dennoch hin und wieder vor.

Müde Beine nach dem Sport?
Müde Beine nach dem Sport?

Was Sie benötigen:

  • Entspannungsübungen
  • Massage
  • Fußbad
  • warmes Bad
  • Sauna
  • kalte Abbrausungen
  • Brennnesseltee

Ungewohnte Anstrengung und starke Belastung beim Sport können dafür sorgen, dass nicht nur müde Beine auftreten, sondern auch unangenehmer Muskelkater. Sie können aber für eine Entspannung der Muskulatur sorgen und Ihre Beschwerden lindern.

Entspannung für müde Beine

  • Nach ungewohnten sportlichen Aktivitäten sind müde Beine oder auch späterer Muskelkater nichts Ungewöhnliches. Nehmen Sie sich zu Anfang nicht zu viel vor, sondern steigern Sie Ihre Leistung nach und nach.
  • Sie können viele verschiedene Entspannungsübungen erlernen und anwenden, um müden Beinen nach dem Sport entgegenzuwirken. Viele Übungen finden Sie im Internet, die Sie sich ausdrucken können. Aber auch viele Bücher geben Ihnen hilfreiche Ratschläge.
  • Sehr entspannend ist natürlich eine Massage, um die Muskeln und Verspannungen zu lösen. Machen Sie Sport mit einem Partner, können Sie sich doch hierbei auch mal abwechseln.
  • Ein Fußbad wirkt nicht nur belebend auf Füße, sondern kann auch einen großen Teil zur Entspannung beitragen. Außerdem werden sich Ihre Füße nach sportlicher Beanspruchung sehr darüber freuen.

Weitere Beschwerden nach dem Sport

  • Allseits bekannt und dennoch ziemlich unbeliebt, ist natürlich der Muskelkater. Dieser ist relativ harmlos, kann Ihnen aber tagelang das Leben zur Qual machen.
  • Wenn Sie also statt müder beine, einen schönen Muskelkater haben, wären warme Bäder oder ein Gang in die Sauna optimal zur Entspannung.
  • Treten schwere Beine auf, sollten Sie die Beine nach dem Sport zum Entstauen hochlagern. Auch kalte Abbrausungen morgens und abends können dem Problem entgegenwirken.
  • Gegen Wasser in den Beinen hat sich Brennnesseltee bewährt. Dieser wirkt entwässernd und sorgt dafür, dass angestautes Wasser abtransportiert wird.
Teilen: