Alle Kategorien
Suche

Mückenstich am Auge - was tun?

Wenn Sie einen Mückenstich am Auge haben, sollten Sie sich nicht aufregen. Kühlen Sie Ihre Schwellung, das hilft in den meisten Fällen weiter.

Kühlen Sie Mückenstiche am Auge.
Kühlen Sie Mückenstiche am Auge.

Was Sie benötigen:

  • Kühlung (durch z. B. Eiswürfel)
  • Handtuch

Ein Mückenstich am Auge kann behandelt werden

Mückenstiche können anschwellen, jucken und eine Rötung aufweisen. Wenn die Mücke zugestochen hat und Ihr Blut gesaugt, kann es zu körperlichen Reaktionen führen. Diese Reaktionen können unterschiedlich ausfallen.

  • Sie können immer bei einem Mückenstich kühlen, egal wo er sich befindet. Kühlen macht dann Sinn, wenn es zu einer Schwellung gekommen ist.
  • Die Anschwellung kann mit Eiswürfeln und einem Wassergemisch gekühlt werden. Wenn Sie das zu Hause haben. Wenn Sie keine Eiwürfel besitzen, können Sie auf jede Art von Gefriergut zurückgreifen. Um das Gefriergut müssen Sie ein Handtuch legen, damit Sie keine Erfrierungen erleiden. Sie sollten immer vorsichtig kühlen, damit Sie nicht Ihre Haut schädigen können.
  • Sind Sie nicht zu Hause und haben keine Möglichkeit, an Gefriergut zu kommen, dann können Sie in der Natur vielleicht einen Bach nutzen, ein Tuch den den Bachlauf tauchen etwas auswringen und auf die Schwellung vom Mückenstich legen. Dadurch entsteht Verdunstungskälte und diese kühlt auch. Achten Sie darauf, dass es nicht zu kalt wird. Sie können das Tuch zwischendurch mal von der Schwellung nehmen.

Am Auge ist Vorsicht angebracht bei Mückenstichen

  • Wenn der Mückenstich sich am Auge befindet, sollten Sie besonders darauf achten, ob das Auge auch zuschwillt. Wenn dies der Fall sein sollte, sollten Sie den nächsten Augenarzt aufsuchen. Sie dürfen oder Sie sollten das Auge auch kühlen. Am besten das Gefriergut oder den Kühlakku mit einem Handtuch umwickeln (indirekte Kälte).
  • Bei Rötungen und Jucken können Sie ein Mittel von der Apotheke auf den Mückenstich auftragen. Das dient zur Linderung der Beschwerden, dieses können Sie nach Packungsbeilagen anwenden.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.