Alle Kategorien
Suche

Mücken töten - so geht es umweltfreundlich

Mücken sind lästig und können mehr oder weniger schmerzhafte Stichverletzungen verursachen. Aber in hiesigen Breiten sind sie nicht gefährlich, Sie sollten daher beim Töten darauf achten, die Umwelt zu schonen. Gift ist auf jeden Fall gefährlicher als die Plagegeister.

Machen Sie Fledermäuse zu Ihren Verbündeten.
Machen Sie Fledermäuse zu Ihren Verbündeten. © Margot_Kessler / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Nistkästen
  • Fliegengitter
  • Goldfische
  • Mückenlampen
  • Fliegenklatsche
  • Monitor

Mücken im Garten bekämpfen

Im Garten können Sie Mücken am effektivsten bekämpfen, indem Sie ihnen die Brutplätze entziehen oder erwachsene Tiere von Fressfeinden töten lassen.

  • Mücken vermehren sich im Wasser. Regentonnen, Wasser in Untersetzern oder Gartenteiche sind die bevorzugten Plätze, an denen die Brut entsteht. Dichten Sie Regenfässer mit Fliegengittern ab, kontrollieren Sie Untersetzer und ähnliche Gefäße. Entleeren Sie diese regelmäßig. Setzen Sie in den Gartenteich ein paar Goldfische. Diese fressen Mücken und deren Nachwuchs. Wenn der Teich weniger als einen Meter tief ist, müssen Sie die Fische über den Winter im Haus in einem Aquarium pflegen.
  • Sorgen Sie für Nistmöglichkeiten für Vögel und Fledermäuse. Besonders Fledermäuse töten eine beachtliche Menge an Mücken.

Die Plagegeister im Haus töten

  • Im Haus haben sich Mückenlampen, die mit Hochspannung Insekten verdampfen, bestens bewährt. Achten Sie darauf, die Lampen nur einzusetzen, wenn die Fenster geschlossen oder mit Fliegengittern versehen sind. Diese Lampen locken auch Nutzinsekten an. Aus diesem Grund dürfen Sie die Lampen nicht im Freien einsetzen oder wenn durch geöffnete Fenster Insekten von draußen angelockt werden könnten. Wenn Sie es richtig machen, töten Sie nur die Plagegeister, die bei Ihnen im Haus sind.
  • Eine Fliegenklatsche ist durchaus ein probates Mittel, wenn Sie einzelne Exemplare bekämpfen wollen. Legen Sie das Gerät griffbereit. Die Mücke wird sich Ihnen ohnehin nähern. Wenn Sie einsatzbereit sind, werden Sie die Mücke auf jeden Fall erwischen.
  • Falls Sie einen Computer oder einen Laptop haben, schalten Sie eines der Geräte ein. Dunkeln Sie das Zimmer komplett ab. Mücken werden vom Licht des Monitors angelockt. Greifen Sie die Mücken und zerdrücken Sie sie. Da Ihre Hand aus dem Dunklen ins Helle greift, sind sie einfach zu erlegen.

Diese Methoden sind weniger wirkungsvoll als Gift, aber der Einsatz von Insektengift zum Töten solch harmloser Insekten wie Mücken sollte gründlich bedacht werden.

Teilen: