Alle Kategorien
Suche

MRT-Dateien öffnen - so geht's

MRT-Dateien öffnen - so geht's1:38
Video von Lars Schmidt1:38

Bei ärztlichen Untersuchungen, wie dem MRT, ist es mittlerweile üblich, dem Patient eine CD mit den entstandenen Aufnahmen mitzugeben. Diese lassen sich in der Regel aber nicht ohne Weiteres öffnen. Hier erfahren Sie, wie Sie sich selbst Ihre MRT-Dateien ansehen können.

Das sind MRT-Dateien

MRT-Dateien enthalten die Bilder und Informationen die bei der Magnet-Resonanz-Tomographie gesammelt wurden und werden im DICOM-Format erstellt. In diesem Format ist es möglich, jedem Bild noch andere Informationen zur Bildanalyse zu speichern.

  • Da es sich bei DICOM um einen offenen Standart handelt, wird es in der Medizin weitestgehend als Standartformat zum Informationsaustausch verwendet.
  • Beim DICOM-Format der MRT-Dateien handelt es sich um kein gängiges Bildformat, daher können diese nicht ohne Weiteres am eigenen Rechner angesehen werden.

DICOM-Dateien öffnen

Um Ihre MRT-Dateien ansehen zu können, benötigen Sie zum Öffnen also ein Programm, das DICOM-Dateien verarbeiten kann. In vielen Fällen wird hierfür ein passendes Programm schon mit auf die CD gebrannt, so dass Sie es nur noch ausführen bzw. installieren müssen. Sollte sich aber kein geeignetes Programm auf der CD befinden, können Sie sich leicht ein passendes Anzeigeprogramm aus dem Internet downloaden.

  1. Hierzu brauchen Sie das Internet einfach nur nach einem "Dicomviewer" durchsuchen. Nutzen Sie dafür eine Internetsuchmaschine.
  2. Die Suchanfrage sollte dort einige Treffer ergeben, bei denen Sie sich ein passendes Programm downloaden können. Die Seite microdicom.com zum Beispiel, stellt den "MicroDicom Viewer" für 32 und 64 Bit Betriebssysteme kostenlos zur Verfügung.
  3. Laden Sie sich einfach die passende Version herunter.
  4. Nach einer erfolgreichen Installation können Sie einfach Ihre MRT-Dateien damit öffnen. Hierzu ist bei einigen Versionen einfach noch ein Doppelklick auf die gewünschte Datei nötig.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos