Alle Kategorien
Suche

MRT am Knie - so überstehen Sie auch mit Platzangst die Untersuchung

Ein MRT (= Magnetresonanztomografie) am Knie wird durchgeführt, wenn Sie unklare Kniebeschwerden oder Verletzungen am Knie haben. Das MRT liefert Bilder aus dem Inneren Ihres Knies. Dazu muß Ihr Knie in eine Magnetröhre eingeführt werden. Das kann problematisch sein, wenn Sie Platzangst haben.

MRT-Aufnahmen des Knies zeigen Bilder aus dem Inneren des Kniegelenks.
MRT-Aufnahmen des Knies zeigen Bilder aus dem Inneren des Kniegelenks.

Was Sie benötigen:

  • Entspannung
  • Bachblütentropfen
  • evtl. Begleitperson

Was Sie über das MRT wissen sollten

  • Ein MRT am Knie wird ambulant durchgeführt.
  • Vor der Untersuchung sollten Sie die Blase entleeren.
  • In einer Umkleidekabine legen Sie alle Gegenstände aus Metall ab, also Schmuck, Haarspangen, Zahnspangen usw. Ziehen Sie sich bis auf die Unterwäsche aus, die ebenfalls frei von Metall sein sollte - keine BH-Häkchen aus Metall etc.
  • So werden die Bilder des MRT vom Knie erzeugt: Sie legen Ihr Bein in das Untersuchungsgerät. In der Röhre des Geräts wird ein Magnetfeld erzeugt. Die Röhre ist auch an der engsten Stelle mindestens 60cm breit. Bei einem Knie-MRT befindet sich Ihr Oberkörper außerhalb der Röhre. Durch Bestrahlung mit unschädlichen Radiowellen geben die Atome des Körperteils in der Röhre ihrerseits schwache elektromagnetische Wellen ab, die aufgezeichnet und von einem Computer in Bilder umgewandelt werden.
  • Bewegen Sie sich nicht während der Untersuchung, da sonst die Bilder des Knie-MRT unscharf werden.
  • Wenn Sie einen Herzschrittmacher, eine Insulinpumpe, einen Neurostimulator oder ein Cochleatransplantat haben sollten, kann ein MRT am Knie nicht durchgeführt werden. Informieren Sie Ihren Arzt darüber, bevor Sie einen MRT-Termin vereinbaren.
  • Eine Endoprothese an Knie- oder Hüftgelenk stellt bei der Knie-MRT kein Problem dar.

Bildgebende Untersuchung am Knie auch bei Platzangst möglich

  • Teilen Sie bereits bei der Terminvergabe für das MRT am Knie mit, dass Sie an Platzangst leiden.
  • Sie können eine Begleitperson zum MRT am Knie mitbringen.
  • Sie halten einen Klingelknopf in der Hand und sind über eine Sprechanlage mit dem Untersuchungspersonal verbunden.
  • Entspannen Sie sich und nehmen Sie vor dem MRT am Knie Bachblütentropfen.
  • Falls Sie dennoch Angst haben sollten, erhalten sie ein Beruhigungsmittel, meist Valium. Viele Patienten schlafen danach während des MRT am Knie.
  • Nach Verabreichung eines Beruhigungsmittels dürfen Sie nicht selbst Auto fahren. Am besten lassen Sie sich nach Hause fahren.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.