Alle Kategorien
Suche

MP4 für iPad - Videos schauen Sie so

MP4 für iPad - Videos schauen Sie so1:37
Video von Bruno Franke1:37

Das iPad ist bei Videoformaten wählerisch: Sie können nicht jedes beliebige Videoformat mit dem iPad abspielen. MP4 ist das bevorzugte Format von Apple für die mobilen Geräte. Videos müssen daher erst in dieses Format konvertiert werden.

Was Sie benötigen:

  • Videokonverter
  • iTunes

Videos für das iPad optimieren

  • Das iPad hat leider sehr strikte Vorgaben, was die Wiedergabe von Videoinhalten angeht. Sie können nicht einfach jede beliebige Videodatei auf das iPad synchronisieren und wiedergeben.
  • Das bevorzugte Videoformat auf dem iPad ist MP4. Dabei kann als Codec H.264, MPEG-4 oder Motion-JPG verwendet werden. Videos müssen in einem dieser Formate vorliegen, um auf dem iPad angeschaut werden zu können.
  • Ein guter Indikator dafür, ob ein Film auf dem iPad laufen wird oder nicht, ist iTunes. Wenn Sie den Film in die iTunes-Mediathek importieren können und dieser dann in iTunes unter Filme (oder Fernsehsendungen) auftaucht, wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf dem iPad laufen. Außerdem müssen Sie Filme vorher in iTunes importieren, um Sie dann auf Ihr iPad synchronisieren zu können.

Anforderungen an die MP4-Files

  • Die MP4-Dateien für das iPad müssen bestimmten Spezifikationen entsprechen, damit Sie auf dem iPad abgespielt werden können. H.264-Dateien werden am besten verarbeitet. Hier sind Auflösungen bis Full HD (1920x1080 Pixel) möglich.
  • MPEG-4 codierte MP4-Dateien hingegen erlauben nur bis zu einer Auflösung von 640x480 Pixel bei einer maximalen Bitrate von gerade einmal 1,5 MBit/s. Hier ist Motion-JPG mit einer Bitrate bis zu 35 MBit/s deutlich besser vertreten. Wenn Sie also die Wahl haben, sollten Sie immer auf H.264-Videodateien setzen. Dieser Codec wird auch von Apple selbst im iTunes Store für die dortigen Filme und Fernsehsendungen eingesetzt. Wenn Sie also entsprechende Dinge aus dem iTunes Store kaufen, liegen diese bereits als H.264-Videodateien vor und können problemlos auf das iPad synchronisiert und anschließend wiedergegeben werden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos