Alle Kategorien
Suche

MOV: Der Player VLC spielt die Dateien nicht richtig ab - was tun?

Der VLC Player ist ein sehr vielseitiger Mediaplayer, der von Haus aus beinahe alle gängigen und auch exotischere Formate abspielen kann. Jedoch kann es bei .mov-Dateien gegebenenfalls zu Problemen kommen. Diese lassen sich in der Regel schnell wieder beseitigen.

Der VLC Player spielt beinahe jedes Format problemlos ab.
Der VLC Player spielt beinahe jedes Format problemlos ab. © Benjamin_Wiens / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • VLC Player
  • Quicktime
  • Internetverbindung

Nutzen Sie den VLC Player für Ihre Medienwiedergabe

Wenn Sie viele Videos oder auch DVDs auf Ihrem PC schauen, dann ist die Nutzung des VLC Players ratsam, da Sie hierbei sicher sein können, dass er beinahe alle Videocodecs abspielen kann. Es kann jedoch auch vorkommen, dass es Probleme mit bestimmten Codecs gibt, häufig ist dies der Fall mit Dateien des .mov-Formats. Üblicherweise lassen sich diese Probleme mit wenigen Handgriffen wieder beseitigen.

  1. Eine Ursache für Probleme mit dem .mov-Format kann sein, dass Sie eine ältere Version des VLC Players nutzen. In diesem Fall ist es bereits damit getan die aktuellste Version herunterzuladen.
  2. Ein weiteres häufiges Problem ist es, dass der Codec fehlt. Um dieses Problem zu beheben, brauchen Sie ein passendes Codec-Pack. 
  3. Öffnen Sie eine geeignete Downloadseite, von der Sie den Codec legal herunterladen können. Ein Beispiel hierfür ist chip.de . 
  4. Wählen Sie das passende Paket aus und folgen Sie den Anweisungen für den Download. Nachdem der Vorgang erfolgreich abgeschlossen ist, öffnen Sie das Datenpaket am entsprechenden Speicherort auf Ihrer Festplatte.
  5. Folgen Sie den Anweisungen zur Installation des Datenpaketes. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Installation sollten Sie das spezielle Format abspielen können.

Nutzen Sie die Streaming-Funktion vom Player um .mov-Dateien abzuspielen

Eine weitere Lösung zum Problem, dass der VLC Player keine .mov-Dateien abspielt, ist es, die Streaming-Funktion des Programms zu nutzen und die Datei so abzuspielen.

  1. Wenn Sie die .mov-Datei mit dem VLC nicht abspielen können, haben Sie die Möglichkeit, es mit Quicktime zu probieren. In der Regel spielt Quicktime die Dateien problemlos ab. Falls Sie Quicktime nicht installiert haben, laden Sie es zunächst kostenlos herunter und installieren Sie es. Dann öffnen Sie das gewünschte Video mit Quicktime.
  2. Lassen Sie es für ein paar Sekunden laufen und drücken Sie dann auf "Pause". Öffnen Sie dann die Streaming-Info in Quicktime und kopieren Sie die URL.
  3. Öffnen Sie dann den VLC und wählen Sie die Option "URL aus Zwischenablage öffnen". Normalerweise müsste die kopierte URL bereits in der Adresszeile stehen. Klicken Sie dann auf "Wiedergabe" und schauen Sie sich das Video an. 
  4. Eine weitere Möglichkeit ist es, den Netzwerkstream zu nutzen. Öffnen Sie das Menü "Medien" und klicken Sie auf "Netzwerkstream öffnen". Dann kopieren Sie die Netzwerkadresse in die Adresszeile und klicken auf "Wiedergabe".

Sollte das Problem weiterhin bestehen, wenden Sie sich am besten an den Kundenservice von VLC.

Teilen: