Alle Kategorien
Suche

Motorsport für Kinder - was Sie beim Kauf von Schutzkleidung beachten sollten

Motorsport, vor allen Dingen Geländefahrten mit Bike oder Quad, macht Kindern großen Spaß, ist aber gefährlich. Auch Kart fahren in der Bahn gefährdet die Gesundheit des Kindes. Geeignete Schutzkleidung ist wichtig, aber was ist darunter zu verstehen?

Motorsport ist keine Fahrt auf dem Kinderkarussell.
Motorsport ist keine Fahrt auf dem Kinderkarussell. © Lars_Wichert / Pixelio

Generelles über Motorsport für Kids

  • Leider wird Motorsport von vielen Herstellern der fahrbaren Untersetzer wie ein neues Technikspielzeug angeboten. Meist gibt es nur einen kleinen Hinweis auf geeignete Schutzkleidung, die empfohlen wird. An manchen Urlaubsorten können Sie solches Sportgerät mieten, ein Hinweis auf die notwendige Kleidung fehlt ganz.
  • In Deutschland können Sie diese Fahrzeuge meist nur in Vereinen fahren, die meisten Vereine sind verantwortungsbewusst und bestehen auf passender Kleidung. Bei sogenannten Schnupperkursen bekommen die Kinder in der Regel optimale Kleidung und ein Fahrzeug gestellt.
  • Da die Kinder wachsen und auch aus der Schutzkleidung herauswachsen, bekommen Sie bei den Vereinen oft auch gute gebrauchte Kleidung. Achten Sie darauf, dass diese zwar getragen ist, aber keinen Unfall hinter sich hat.

Schutzkleidung für Kinder kaufen

Kaufen Sie die Kleidung nicht auf Zuwachs. Schutzkleidung kann beim Motorsport nur Ihre Funktion erfüllen, wenn Sie passt. Setzen Sie als Maßstab, dass Qualität vor Aussehen und Preis gehen muss. Lieber ein gebrauchtes und hochwertiges Teil als ein schickes Design, das keine Schutzwirkung hat.

  • Ihr Kind braucht eine Jacke und eine Hose für den Motorsport. Diese Kleidungsstücke müssen robust sein und spezielle Schutzzonen am Rücken und an den Schulter-, Ellenbogen- und den Kniegelenken haben.
  • Kaufen Sie einen speziellen Helm für Motorsport, ein Fahrradhelm reicht nicht aus. Achten Sie darauf, dass der Helm sicher sitzt und ein ECE-Zeichen trägt.
  • Die Stiefel sollten über Zehen- und Fersenprotektoren verfügen und an der Außenseite die Zehen und das Schienbein besonders schützen. Weder Turnschuhe noch Skistiefel sind geeignete Kleidung für diesen Sport.
  • Ohne Handschuhe geht nichts in dem Sport. Das Kind braucht gute Schutzhandschuhe, die einen Finger und Handrückenschutz haben. Wichtig: Die Handschuhe müssen übergeeignete Verschlüsse am Handgelenk so fixiert werden können, dass sie nicht von der Hand rutschen können.

Weitere sinnvolle Schutzkleidung für Kinder

  • Wenn Ihr Kind Cross fahren möchte, sollten Sie zusätzlich einen Quadrant Protector kaufen. Diese schützen den Oberkörper optimal.
  • Auch ein Neck Brace ist sinnvoll. Dieses Teil schützt den Halsbereich des Kindes vor heftigen unkontrollierten Bewegungen des Kopfs, wie sie bei einem Sturz stattfinden.
Teilen: