Alle Kategorien
Suche

Motorrad-Verkauf - Tipps

Sie wollen Ihr gebrauchtes Motorrad verkaufen und benötigen Tipps dazu. Einer der wichtigsten ist wohl der Verkauf im Frühjahr, zu Beginn der Motorrad-Saison. Dann ist das Interesse der Biker am größten.

Motorrad-Verkauf - nutzen Sie Tipps.
Motorrad-Verkauf - nutzen Sie Tipps.

Was Sie benötigen:

  • Fahrzeugpapiere mit allen Daten
  • Zeitschriften wie z. B. "Spinner", "Zweite Hand" u. a.
  • Internet-Adressen (für kostenlose Anzeigen)
  • seriösen Motorradhändler

Verkaufen Sie Ihr gebrauchtes Motorrad am besten kurz vor oder zu Beginn der Motorrad-Saison. Betonen Sie die Vorzüge, den guten Zustand (ehrliche Angaben zahlen sich aus) und den günstigen Preis, dann haben Sie gute Chancen für den Verkauf.

Motorrad-Verkauf , so gelingt er über einen Händler

  • Wenn Sie sich selbst wenig Mühe mit dem Verkauf von Ihrem Motorrad machen wollen, vielleicht auch wenig Zeit haben und nicht unbedingt darauf achten wollen/müssen, einen möglichst hohen Preis zu erzielen, bieten Sie es einem Motorrad-Händler an.
  • Bringen Sie Ihr Motorrad auf Vordermann, putzen Sie es noch einmal gründlich, halten Sie alle Papiere und eventuelle Zubehörteile bereit und fahren Sie zu ihm.
  • Wenn Sie eventuell Interesse an einem Neukauf von einem Motorrad bekunden (aber nicht nur dann), wird er u. U. Ihr gebrauchtes in Zahlung nehmen und Ihnen damit die Mühe mit einem Verkauf abnehmen. Da der Händler natürlich auch an diesem Verkauf verdienen möchte, wird das Ihren Erlös schmälern.

Tipps - so schalten Sie Anzeigen in Zeitungen

  • Suchen Sie einige größere Motorrad-Fachgeschäfte (Zubehör)  wie z. B. Louis, Hein Gericke oder Polo auf und erbitten Sie von denen Kataloge oder Broschüren (wie z. B. den "Spinner").
  • Spielen auch Sie das bekannte Fußballspiel KoFuMa auf dem Computer und sind auf der …

  • Darin finden Sie nicht nur Hinweise auf verschiedene Motorrad-Händler, sondern oftmals eben auch Anzeigen und Vermerke, worauf Sie bei einem Verkauf achten müssen und wie Sie die entsprechenden Anzeigen gestalten können.
  • Von der Zeitschrift "Zweite Hand" gibt es eine spezielle Ausgabe für den Verkauf von Fahrzeugen. Sie können bei der Veröffentlichung Ihrer Anzeige entscheiden, in welchem Bundesland sie erscheinen soll, ob deutschlandweit oder gar weltweit. Beschreiben Sie Ihr Motorrad recht genau (Details), denn damit erhöhen sich die Chancen für einen günstigen Verkauf.

Motorrad-Verkauf: Tipps für Anzeigen im Internet

  • Günstig oder kostenlos inserieren können Sie auch im Internet. Für den Verkauf bieten sich zum Beispiel die Kleinanzeigen von Quoka oder die ebay Kleinanzeigen an. Bei beiden Portalen können Sie sich kostenlos einen Account erstellen und auch ohne Kosten privat inserieren. Je gründlicher Sie Ihr Motorrad beschreiben, desto größer sind die Chancen für den Verkauf. Zusätzlich sollten Sie für Ihr Online-Inserat auch ansprechende Bilder hochladen.
  • Tipps: Um sich als Verkäufer seriös dazustellen, sollten Sie nicht nur Marke, Modell, Leistung, gefahrene Kilometer (ehrliche Angabe), Farbe und Erstzulassung (Baujahr) angeben, sondern auch Dinge vermerken wie den Termin der nächsten Untersuchung, ob das Motorrad bereits mehrere Besitzer hatte, ob und welche Schäden es ggf. bereits hatte, ob es gewerblich genutzt wurde, ob es in einer Garage untergestellt wurde, ob in absehbarer Zeit eventuell Reparaturen anstehen (z. B. abgefahrene Reifen) usw.
Teilen: