Alle Kategorien
Suche

Motorrad nach der Winterpause richtig in Betrieb nehmen

Nach der Winterpause sollten Sie Ihr Motorrad gründlich durchchecken. Sie sollten sich selbst aber auch wieder fit machen für die anstehende Motorradsaison.

Das Motorrad nach der Winterpause durchchecken
Das Motorrad nach der Winterpause durchchecken

Nach der Winterpause sollten Sie einige Dinge beachten, bevor Sie Ihr Motorrad wieder in Betrieb nehmen. Durch das Herumstehen während des Winters kann sich sowohl Korrosion an wichtigen Komponenten als auch Oxidation an der Elektrik gebildet haben.

So fahren Sie sicher Motorrad nach der Winterpause

  1. Im Laufe der Wintermonate setzt sich sehr viel Staub auf dem Motorrad ab. Deshalb ist es enorm wichtig, dass Sie Ihre Maschine gründlich reinigen.
  2. Im Anschluss daran überprüfen Sie die Beschaffenheit der Reifen. Falls diese irgendwo Risse oder poröse Stellen aufweisen, sollten Sie die Reifen erneuern. Sofern Sie keine Schäden feststellen, müssen Sie aber auf jeden Fall den Reifendruck überprüfen und korrigieren.
  3. Als Nächstes kontrollieren Sie den Kettentrieb. Das Kettenrad und das Ritzel dürfen auf keinen Fall Verschleißspuren, sogenannte Haifischzähne, aufweisen.  
  4. Es ist auch ratsam, sämtliche Schrauben und Muttern auf einen festen Sitz zu kontrollieren.
  5. Sie müssen natürlich auch die Flüssigkeitsstände, Motoröl, Bremsflüssigkeit und bei wassergekühlten Motoren auch den Stand der Kühlflüssigkeit kontrollieren und gegebenenfalls ausgleichen.
  6. Schließlich erfolgt noch die Überprüfung der elektrischen Anlage. Dazu gehören Scheinwerfer, Blinker und Bremslicht.
  7. Nachdem Sie Ihr Motorrad gründlich überprüft haben, können Sie die erste Fahrt nach der Winterpause machen. Dabei sollten Sie es aber langsam angehen lassen. Während der Fahrt können Sie sich dann auch von der Funktionstüchtigkeit der Bremsen und der Kupplung überzeugen.

Bevor Sie nach der Winterpause wieder in die neue Motorradsaison starten, sollten Sie sich selbst aber auch ein wenig fit machen. Ein bisschen körperliches Training kann nicht schaden, da das Motorradfahren mitunter den ganzen Körpereinsatz fordert, um die Maschine immer unter Kontrolle zu haben.

Teilen: