Alle Kategorien
Suche

Motivationsschreiben für ein Praktikum - so gestalten Sie es individuell

Das Motivationsschreiben ist Ihre Eintrittskarte für das Praktikum. Hier lohnt es sich, individuell die Firma einzubeziehen und keine Massenware zu verschicken.

Per Motivationsschreiben bekommen Sie Ihr Praktikum.
Per Motivationsschreiben bekommen Sie Ihr Praktikum.

Mit einem guten Motivationsschreiben haben Sie das Praktikum so gut wie sicher. Wichtig ist es, dass Sie hier wirklich sorgfältig formulieren und ausreichend Zeit und Mühe investieren.

Mit dem Motivationsschreiben punkten

  • Das Motivationsschreiben bietet Ihnen die Möglichkeit, neben dem sachlichen und kurzen Lebenslauf noch einmal einen persönlichen Anstrich zu vermitteln und endgültig zu überzeugen.
  • Ein Motivationsschreiben beizulegen und nicht einfach eine Standardbewerbung zu verschicken, zeigt schon Ihr positives Engagement im Hinblick auf das Praktikum.
  • Das Motivationsschreiben sollten Sie auf einer Seite formulieren. Sie können hier gestalterisch tätig werden und optisch hervorheben und den Text gliedern.
  • Wichtig ist die Übersichtlichkeit, das Datum und die obligatorischen Adressen gehören auch auf das Motivationsschreiben als Teil der Praktikumsbewerbung. Eine Betreffzeile hilft bei der Orientierung, dennoch sollten Sie das Wort Betreff vermeiden und lieber nur das Wort Motivationsschreiben dort positionieren.

Richtig formulieren für ein Praktikum

  1. Um den richtigen Einstieg zu bekommen, starten Sie Ihr Motivationsschreiben am besten mit einer direkten und höflichen Ansprache des Adressaten.
  2. Der erste Satz muss klar machen, dass es sich um ein Motivationsschreiben handelt und spannend genug sein, um zum Weiterlesen einzuladen. Er sollte kurz sein und keine Standardfloskeln enthalten.
  3. Überhaupt sollten Sie besser direkt ohne Drumherumreden ehrlich und frisch formulieren, als abgegriffene Sätze zu recyceln. Dennoch sollte Ihre Sprache sachlich und treffend sein und nicht zu blumig werden.
  4. Im Hauptteil des Motivationsschreibens betonen Sie noch einmal, inwieweit Ihr Lebenslauf zum Praktikum passt und argumentieren charmant, was Sie im Hinblick darauf ausmacht und so besonders qualifiziert erscheinen lässt.
  5. Liefern Sie zusätzliche Informationen und vermitteln Sie Ihre Leidenschaft für genau dieses Praktikum, indem Sie z. B. schildern, was Sie dort zu lernen erhoffen. Informieren Sie sich dafür genau über die Branche und die Firma und schneiden Sie das Motivationsschreiben individuell zu.
Teilen: