Alle Kategorien
Suche

Moskito-Schocker pflegen - so haben Sie lange Freude an der Duftgeranie

Falls Ihnen die Insekten im Sommer zu lästig werden, benötigen Sie keine chemischen Bekämpfungsmittel. Pflanzen Sie einfach eine Duftgeranie und Sie erhalten einen wirksamen Moskito-Schocker.

Geranien, die typisch bayrische Balkonpflanzen.
Geranien, die typisch bayrische Balkonpflanzen.

Was Sie benötigen:

  • Gute Blumenerde
  • Dünger
  • Wasser
  • Wärme

Die Duftgeranie gegen lästige Moskitos

  • Aus den Kolonien mitgebracht, war die Duftgeranie in früherer Zeit eine teure Pflanze und ausschließlich für wohlbetuchte Bürger vorbehalten. Heute kann Sie eine Zierde für jedermann sein. Sie dürfen zwischen einer zierlichen und stark gedeihenden Art wählen. Dabei kann sie in die aufrechte oder hängende Form wachsen.
  • Aber mit ihrem besonderen Duft ist die Geranie ein echter Schocker für Moskitos und andere lästige Mücken. Der wirksame Abwehrstoff befindet sich in den Duftdrüsen auf der Unterseite der Blätter, nämlich an den Härchenenden. Steigen die Temperaturen oder berühren Sie die Blätter, wird ein Aroma verströmt, das an Vanille, Rose, Minze, Zimt, Moschus, Kartoffel und noch einige andere erinnert.

Die gute Pflege für den Schocker

  1. Mit dem Moskito-Schocker haben Sie eine robuste und anspruchslose Pflanze gewählt. Sie benötigt einen wenig humosen, durchlässigen und am liebsten lehmig-sandigen Erdgrund. Besorgen Sie eine hochwertige Balkon- oder Geranienerde und das Wachstum wird Ihren Ansprüchen genügen. Nur im Frühjahr und Sommer kann sie nach einer guten Bewässerung circa alle 3 Wochen Flüssigdünger vertragen. Aufgrund eines speziellen Wasserspeichergewebes, übersteht sie durchaus auch trockene Phasen.
  2. Da der Moskito-Schocker aus einem warmen Herkunftsland kommt, bevorzugt sie einen hellen und warmen Standort. Dabei sollte er geschützt vor übermäßigem Wind und Wasser sein. Geben Sie den kleinblättrigen und grauen Gewächsen einen besonders hellen Platz, während die feinhaarigen einen Hellen, ohne direkte Sonnenbestrahlung mögen.
  3. Wollen Sie die Geranie überwintern, gelingt das in einer frostfreien, hellen und kühlen Umgebung. Es eignet sich der Wintergarten, Keller oder auch das Treppenhaus. Schneiden Sie aber die langen Triebe zurück und lassen Sie den Wurzelballen nicht ganz austrocknen.
  4. Fette Henne oder Fetthenne (Sedum) sind wenig schmeichelhafte Namen für dieses …

Wächst der Moskito-Schocker sehr stark, brechen Sie die oberste Spitze einfach aus.

Teilen: