Alle ThemenSuche
powered by

Moschuskäfer - Informatives

Der Moschuskäfer ist eine in unseren Breiten nicht mehr häufig vorkommende Käferart, der einen intensiven Geruch abgibt. Es ist für Sie nicht schwierig, ihn am Duft und durch sein ausgefallenes Aussehen zu erkennen.

Weiterlesen

Einen Moschuskäfer beobachten
Einen Moschuskäfer beobachten © jutta_wieland / Pixelio

Aussehen vom Moschuskäfer

  • Der Moschuskäfer, auch Moschusbock genannt, ist mit über 3 cm Länge ein großer Vertreter der Familie der Bockkäfer. Er gehört zur größten und erfolgreichsten Insektenordnung, zu der 140.000 Käferarten gehören.
  • Den Moschusbock erkennen Sie an den Fühlern, die besonders lang und grob gegliedert sind. Der lange, schmale Körper kann in den Farben Bronze, Kupfer, Blauviolett oder Grün metallisch schimmern, wobei ein Schild um den Hals mit Dornen versehen ist.
  • Schauen Sie sich diesen Käfer an, werden Ihnen die aus Chitin bestehenden, harten Flügeldecken auffallen. Sie liegen über den häutigen Hinterflügeln, die die Flugorgane der Tiere bilden.
  • Die drei Beinpaare des Tieres besitzen an den Tarsen hakige Auswüchse. Diese ermöglichen es ihm, bei der Futtersuche auch kopfüber auf Gegenständen zu laufen.
  • Kennzeichnend für den Moschuskäfer sind die an der Brust befindlichen Drüsen, die ein Sekret abgeben können. Dieses hat einen starken, moschusartigen Geruch, was dem Käfer den Namen gab.

Lebensweise des Käfers

  • Der Moschuskäfer hat nur eine kurze Lebensdauer von 6 bis 8 Wochen. Es ist interessant für Sie zu wissen, dass er sich während seines kurzen Lebens von Pollen der Blütenpflanzen ernährt.
  • Schon beim Schlüpfen ist er geschlechtsreif und verpaart sich mit Artgenossen während des Sommers. Beachten Sie, dass die befruchteten Eier vom Weibchen in totes Laubbaumholz, wie Weide oder Erle, gelegt werden, das auch als Nahrung für die Larven dient. Durch die Metamorphose entwickeln sich die Nachkommen über die Puppenruhe in eine Imago. Diese Verwandlung dauert 2 bis 3 Jahre.
  • Es ist wichtig für Sie zu wissen, dass seine Vermehrung immer mehr eingeschränkt ist, da er kaum noch tote Weidenbäume für die Eiablage findet. Daher wurde er durch die Bundesartenschutzverordnung und das Bundesnaturschutzgesetz als selten vorkommende Tierart geschützt.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Schlauchschal stricken - Anleitung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Schlauchschal stricken - Anleitung

Modisch und warm: Der Schlauchschal, auch Loop oder Schlupfschal genannt, wird einfach über den Kopf gezogen und hält Hals und Schulter schön warm. Doch wie lässt sich ein …

Anleitung - Stulpen stricken
Dr. Kathrin Kiss-Elder

Anleitung - Stulpen stricken

Stulpen für Handgelenke und Unterschenkel sind nette Accessoires, die in sehr vielen verschiedenen Variationen zu finden sind – (fast) für jeden ist etwas dabei. Und: Auch …

Anleitung zum Keyboard lernen - erste Fingergriffe
Kerry Osa

Anleitung zum Keyboard lernen - erste Fingergriffe

Musik hören ist ein wichtiger Bestandteil des heutigen Lebens. Doch selbst zu musizieren zu lernen bringt viele Vorteile: Man hat Spaß, man trainiert das Gehirn, man entwickelt …

Strickliesel - Anleitung
Karla Pauer

Strickliesel - Anleitung

Die Strickliesel ist ein uraltes Handarbeitswerkzeug. Bis heute hat sie vor allem bei Kindern nicht an Beliebtheit verloren. Die mit dem meist hölzernen Püppchen gefertigten …

Ähnliche Artikel

Der Kartoffelkäfer gehört zu den fliegenden Käfern
Elisabeth Meier

Fliegende Käfer im Juli - die 5 bekanntesten

Im Juli ist es in Deutschland Hochsommer. Kein Wunder also, dass Ihnen an allen Ecken fliegende Käfer und andere Insekten begegnen. Sogar in Haus und Wohnung. Gut, wenn man …

In manchen Jahren werden sie zur Plage.
Roswitha Gladel

Mückenplage - Ursachen und Entstehung

In manchen Jahren sehen Sie so gut wie keine Mücke und werden fast nie gestochen. In anderen gibt es eine wahre Mückenplage. Vielleicht interessieren Sie die Gründe für die …

In den warmen Monaten haben Dasselfliegen Hochsaison.
Alexandra Muders

Dasselfliegen - so entfernt man sie beim Pferd

Dasselfliegen kommen nicht das ganze Jahr über, sondern treten überwiegend von Juni bis September auf. Die knapp zwei Zentimeter großen Tiere legen ihre Eier auf dem Pferd ab, …

Schon gesehen?

Strickliesel - Anleitung
Karla Pauer

Strickliesel - Anleitung

Die Strickliesel ist ein uraltes Handarbeitswerkzeug. Bis heute hat sie vor allem bei Kindern nicht an Beliebtheit verloren. Die mit dem meist hölzernen Püppchen gefertigten …

Wie falte ich ein Origami-Herz?
Inga Behr

Wie falte ich ein Origami-Herz?

Sie haben Schmetterlinge im Bauch? Kribbeln im nahezu schwerelos gewordenen Körper? Heftiges Herzklopfen, das bald droht, überzuquellen? Als Symbol Ihrer Gefühle könnten Sie …

Mehr Themen

Mit Stoffresten lassen sich Kleidungsstücke aufpeppen.
Sandra Borchert

Neuer Look! - Stoffreste auf Kleidung steppen

Kleidungsstücken, wie T-Shirts oder Hosen, können Sie einen neuen Look verpassen, wenn Sie Applikationen aus Stoffresten aufsteppen. Ob Sie von Hand steppen oder mit der …

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?
Lena Lehmann

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …

Mützen stricken - Anleitung
Elke M. Erichsen

Mützen stricken - Anleitung

Es ist immer noch, gerade auch bei jüngeren Leuten, groß in Mode, selbst gestrickte Mützen aller Art zu tragen. Stricken Sie also einfache Mützen, länger oder kürzer gehalten, …

Sie können den LEGO-Unimog auch damit nachrüsten.
Roswitha Gladel

LEGO-Unimog mit Fernbedienung - Hinweise

Der LEGO-Unimog ist mit einer Vielzahl von Funktionen ausgestattet, aber leider nicht mit einer Fernbedienung. Mit etwas Geschick können Sie das Fahrzeug nachrüsten. Dafür gibt …