Alle Kategorien
Suche

Mosaikfliesen im Bad verlegen - so geht's

Haben Sie auch Ihr eintöniges Badezimmer satt? Möchten Sie es aufpeppen und frisch erscheinen lassen? Mosaikfliesen sind ein Blickfang und setzen individuelle Akzente in Ihrem Bad.

Wunderschön - Mosaikfliesen im Bad.
Wunderschön - Mosaikfliesen im Bad.

Was Sie benötigen:

  • Mosaikfliesen
  • Spachtelmasse
  • Grundierung
  • Fliesenkleber
  • Zahnspachtel
  • Mörtel zum Verfugen
  • Silikon

Mosaikfliesen im Bad verlegen leicht gemacht

Wer sagt, dass das Verlegen von Mosaikfliesen schwer ist, der schwindelt. Das Schwierige an den Fliesen ist die Entscheidung, welche Farben, in welcher Stückzahl, wohin gehören. Möchten Sie die Mosaikfliesen auf Ihrem Badezimmerboden, an den Wänden, an der Decke oder an Ihren Möbelstücken befestigen? Sie haben die Qual der Wahl bei der facettenreichen Auswahl an den wunderschönen kleinen Steinchen.

  1. Sie haben die Wahl. Wenn Sie es sich einfach machen möchten, kaufen Sie ein Mosaikfliesen-Netz in Ihrer gewünschten Farbe und Größe und kleben es mit der klebbaren Rückseite an Ihre Fliesen. Wie lange dies dann jedoch hält, und ob es wirklich hübsch aussieht, wenn noch Restfliesen im Hintergrund zu sehen sind, ist Ansichtssache.
  2. Natürlich gibt es noch eine zweite Möglichkeit, wie Sie die Mosaikfliesen im Badezimmer wirklich niet- und nagelfest anbringen können. Dazu müssen Sie in erster Linie für einen trockenen und glatten Untergrund sorgen. Ebenso dürfen keine abbröckelnden Stellen vorhanden sein. Die Vorbereitungsmaßnahmen hierbei sind wie beim normalen Fliesenlegen.
  3. Unebenheiten können sofort mit einer Spachtelmasse behoben werden, damit die Wand wieder exakt und eben ist.
  4. Nun ist die Grundierung dran. Tragen Sie diese sorgfältig auf, denn dies ist die optimale Vorbereitung für den nächsten Schritt.
  5. Mischen Sie jetzt den Fliesenkleber an. Wie Sie das machen sollen, steht auf dem Beschreibungszettel. Tragen Sie den Fliesenkleber nun auf die eben grundierte Fläche im Bad auf.
  6. Halten Sie den Zahnspachtel parat, denn diesen benötigen Sie jetzt, um damit durch das sogenannte Kleberbett zu fahren. Tun Sie so, als würden Sie Ihre Haare kämmen.
  7. Bestreichen Sie jetzt Ihre ausgesuchten Mosaikfliesen ebenfalls mit Kleber, natürlich auf der Rückseite. Seien Sie sehr sparsam damit, denn der Kleber soll ja nicht an den Seiten herausquillen. Drücken Sie die Fliesen nun vorsichtig an die Wand in das Kleberbett. Beachten Sie dabei jedoch den rechten Winkel.
  8. Warten Sie etwa vier Stunden ab. Jetzt können Sie mit dem Verfugen beginnen. Rühren Sie geeigneten Fugenmörtel an und tragen Sie ihn diagonal zum Fugenverlauf an. Ein Gummiwischer eignet sich hierfür bestens.
  9. Nun warten Sie etwa zehn Minuten und wischen anschließend die überschüssige Masse feucht ab.
  10. Die Silikonmasse benötigen Sie zum Bearbeiten der Ecken und Kanten. Sie verwenden dafür jedoch die gleiche Technik.
Teilen: