Alle Kategorien
Suche

Mopedautos - so wägen Sie Für und Wider richtig ab

Auch ohne Pkw-Führerschein mobil sein und bei Regen ein Dach über dem Kopf haben – wer denkt, das ist nicht möglich, der irrt. Auf Deutschlands Straßen sind viele sogenannte Mopedautos unterwegs, die genau das möglich machen.

Auch für Mopedautos gilt die StVO.
Auch für Mopedautos gilt die StVO.

Was Sie benötigen:

  • Führerschein Klasse "S"

Die Entwicklung der Mopedautos begann in einer Zeit, als die Menschen nicht viel Geld hatten und sich keine großen Luxuskarossen leisten konnten. Gewitzte Erfinder entwickelten auf der Basis von Mopeds und Motorrädern überdachte Kleinwagen wie beispielsweise den Kabinenroller. Heute stellen Kleinkraftfahrzeuge eine mögliche Lösung des akuten Parkplatzproblems dar.

Mopedautos - die praktischen Stadtflitzer

  • Der Vorteil gegenüber einem Moped oder Motorrad ist unübersehbar. Mopedautos sind wetterfest und verfügen meist sogar über eine eigene Heizung. So können Sie mit einem Mopedauto auch bei Regen, Schnee oder drohendem Glatteis unterwegs sein, wo eine Fahrt mit dem Zweirad undenkbar wäre.
  • Ein Mopedauto lässt sich im Stadtverkehr beinahe wie ein normaler Pkw führen und Sie sind genauso schnell am Ziel. Dabei verbrauchen Mopedautos weniger Kraftstoff als normale Autos und sind deshalb besonders umweltschonend.
  • Die gesetzlich vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit solcher Mopedautos liegt bei 45 km/h und sie dürfen wie Kleinkrafträder maximal einen Hubraum von 50 cm³ Größe haben.
  • Ein Mopedauto (Leichtkraftfahrzeug) muss weder TÜV noch Abgasuntersuchung über sich ergehen lassen, außerdem werden keine Kfz-Steuern fällig.
  • Leichtkraftfahrzeuge dürfen in Deutschland grundsätzlich mit einem Führerschein der Klasse S gefahren werden. Dafür reicht das Mindestalter von 16 Jahren und eine theoretische bzw. praktische Prüfung mit vorheriger Ausbildung. Die Kosten für einen Führerschein der Klasse S belaufen sich auf ca. 800 Euro.
  • Auf Kraftfahrtstraßen und Autobahnen gilt eine Mindestgeschwindigkeit von 60 km/h. Da Leichtkraftfahrzeuge diese Geschwindigkeit nicht erreichen, dürfen sie auf solchen Straßen auch nicht bewegt werden.

Die Ausstattung von Mopedautos wird der von herkömmlichen Autos in Sachen Komfort und Sicherheit immer ähnlicher. Airbags und Klimaanlagen sind inzwischen keine Seltenheit mehr.

Teilen: