Alle Kategorien
Suche

Mondwasser herstellen und verwenden

Viele Menschen glauben fest an die Kräfte des Mondes und richten sich ganz selbstverständlich beim Gärtnern, Abnehmen oder bei der Schönheitspflege nach den jeweiligen Mondphasen. Seit einiger Zeit ist im Handel Mineralwasser erhältlich, das an Vollmond- bzw. Neumondtagen abgefüllt wurde. Während Vollmondwasser Kraft spenden soll, hilft Neumondwasser bei Diäten und beruhigt Körper und Geist.

Mondwasser nimmt die Kräfte des Mondes auf und kann vielseitig genutzt werden
Mondwasser nimmt die Kräfte des Mondes auf und kann vielseitig genutzt werden

Was Sie benötigen:

  • Mondkalender
  • Wasserkanne
  • Wasser
  • evtl. Heilstein

Es gibt keine anerkannten Studien, welche die Wirkung von Mondwasser bestätigen. Auch wenn Sie von der Kraft des Mondes überzeugt sind, bleiben Sie skeptisch und vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl. Leider verbirgt sich nicht selten hinter esoterischen Wundermitteln dreiste Geschäftemacherei.

  1. Im Handel erhältliches Mondwasser ist teuer, da es nur an zwei Tagen im Monat abgefüllt wird. Doch jedes gewöhnliche Mineralwasser wird auch an Vollmond- bzw. Neumondtagen gewonnen. Mit einem Mondkalender bewaffnet, können Sie anhand des auf der Flasche aufgedruckten Abfülldatums Ihr Lieblingsmineralwasser mit der Kraft des Mondes suchen.
  2. Wenn Ihnen dies zu aufwendig ist, können Sie Mondwasser auch selber herstellen. Geben Sie dazu frisch abgefülltes Quellwasser, Mineralwasser oder abgekochtes Leitungswasser in eine Glas- oder Keramik-Kanne. Stellen Sie diese in einer klaren Vollmond- bzw. Neumondnacht in Ihren Garten oder auf Ihre Fensterbank.
  3. Wählen Sie einen Ort, an dem die Energie des Mondes auf das Wasser wirken kann. So sollte sich der Vollmond im Wasser spiegeln und auch bei Neumond sollte die Kanne zumindest unter freiem Himmel stehen.
  4. Die Wirkung von Mondwasser wird in der Esoterik auf bioenergetische Schwingungen zurückgeführt, die das Wasser durch den Einfluss des Mondes erhält. Diese Schwingungen verflüchtigen sich recht bald wieder, weshalb Sie das Mondwasser möglichst frisch trinken sollten.
  5. Durch Zugabe eines hochprozentigen Alkohols Ihrer Wahl (1:1) können Sie die Schwingungen Ihres Mondwassers stabilisieren und damit eine lang haltbare Mondwasser-Essenz herstellen. So wird auch bei der Herstellung von Bachblüten-Essenzen verfahren.

Anwendungsgebiete von Mondwasser

  1. Für eine Anwendung trinken Sie mehrere Gläser Mondwasser bzw. stark verdünnte Mondwasser-Essenz über den Tag verteilt. Vollmondwasser ist sehr energiereich, es wirkt in allen Bereichen unterstützend und kräftigend. Sie können es äußerlich anwenden als Gesichtswasser oder Haarspülung, aber auch Ihre schwächelnden Blumen damit gießen. Neumondwasser dagegen wirkt beruhigend und reinigend auf Körper und Geist. Es unterstützt Ihre Diät und hilft Ihnen Ihr seelisches Gleichgewicht wiederzufinden.
  2. Sie können die Wirkung von Mondwasser durch die Verwendung von Heilsteinen verstärken. Wählen Sie Ihren Heilstein sorgfältig nach der gewünschten Wirkung aus und reinigen Sie ihn vor der Anwendung in einem Salzwasserbad, um ihn von ungewünschten Energien zu befreien. Geben Sie den Stein dann zusätzlich zum Wasser in die Kanne und laden beides mit Hilfe des Mondes auf.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.