Alle Kategorien
Suche

Mondphasen-Uhr - eine einfache Erklärung ihrer Funktionsweise

Eine mechanische Uhr ist mit ihren vielen Zahnrädchen ja schon sehr kompliziert. Manche Uhren haben eine Besonderheit, Sie können außerdem noch die Mondphasen darstellen.

Eine Uhr mit Anzeige der Mondphase ist etwas Besonderes.
Eine Uhr mit Anzeige der Mondphase ist etwas Besonderes.

Die Mondphasen-Anzeige bei Uhren ist eine zusätzliche Funktion. Deshalb wird sie von den Uhrenmachern zu den Komplikationen gerechnet, die meist weitere mechanische und teilweise komplexe Konstruktionen erfordern. Die Mondphasen kommen zustande, weil der Mond zur Erde immer die gleiche Seite zeigt und sich um die Erde bewegt, sodass er mal zwischen Sonne und Erde steht und mal außerhalb.

So funktioniert die Mondphasen-Uhr

  1. Angetrieben wird die Anzeige der Mondphasen von der Gangreserve der Uhr, die auch dafür sorgt, dass die Zeit immer weiterläuft und angezeigt wird.
  2. Meistens wird die Mondphase vom Stundenrad der Uhr angetrieben. Je nach Genauigkeit gibt es verschiedene Modelle mit unterschiedlicher Anzahl an Zahnrädern im Getriebe, sodass eine Scheibe mit zwei darauf gemalten Monden exakt die Mondperiode von 29,531 Tagen wiedergibt.
  3. Diese Scheibe wird jedoch nur teilweise angezeigt, sodass, wenn der Mond auf der einen Seite verschwunden ist, er wieder auf der anderen Seite auftaucht.

So lesen Sie die Mondphasen richtig ab

  1. Besonders dann, wenn die Sichel noch recht klein ist, lässt sich daraus leicht ein kleiner Buchstabe bilden, und zwar einmal das "a" und einmal das "z".
  2. Können Sie ein "a" bilden, handelt es sich um den abnehmenden Mond. Dies sieht sowohl auf der Uhr als auch beim echten Mond so aus.
  3. Das "z" steht für den zunehmenden Mond, also wenn in Europa die Sichel nach links geöffnet ist.
  4. Beachten Sie, dass nahe am Äquator die Sichel anders steht, und zwar nach oben und unten geöffnet.
  5. Auf der Südhalbkugel steht sie dagegen ganz auf dem Kopf.

Sie sehen, dass es im Prinzip gar nicht schwierig zu verstehen ist, wie die Mondphasen bei einer Uhr angezeigt werden. Mit einer solchen Uhr wissen Sie auch bei schlechtem Wetter, wie der Mond steht.

Teilen: