Alle Kategorien
Suche

Möhren einfrieren - so geht's

Möhren einfrieren - so geht's1:39
Video von Lars Schmidt1:39

In den Herbst- und Wintermonaten sind Möhren besonders preiswert, in diesem Zeitraum lohnt sich das Einfrieren besonders für Großfamilien.

So frieren Sie Möhren schonend ein

Es gibt verschiedene Methoden Möhren einzufrieren. Aber bevor es dazu kommen kann, haben die Götter den Schweiß gesetzt, nämlich den schwersten Teil des Vorhabens, das Kleinschneiden. Zuerst müssen die Rüben vorbereitet werden. Dazu setzen Sie sich am besten an den Küchentisch, denn das könnte jetzt etwas länger dauern.

  • Legen Sie eine alte Zeitung, für die Schalen, auf den Tisch, schneiden Sie das dicke Ende großzügig ab und schälen Sie nun die Möhre von oben nach unten mit einen Spargelschäler oder kleinem Messer ab.
  • Nun können Sie die Karotten in Scheiben, Stifte oder aber in Würfel schneiden. Würfel werden bei den meisten bevorzugt, da sie, falls man mal kleinere Portionen braucht, im gefrorenen Zustand leichter zu trennen sind.
  • Das Einfrieren ist an sich nicht schwer. Blanchieren Sie die Würfel, das heißt: Geben Sie die klein geschnittenen Karotten in einen Topf mit kochendem Wasser (Herd kann schon ausgeschaltet werden, spart Energie). Nach 2 - 3 Minuten müssen die Würfel in eine Schüssel oder einen Topf mit kaltem Wasser oder besser noch Eiswasser gegeben werden, anschließend in einem Sieb abtropfen und auskühlen lassen.
  • Das Blanchieren hat den Vorteil, dass die Möhren schon leicht vorgegart sind und daher, wenn sie gebraucht  werden, z.B. für eine Brühe, nicht mehr so lange gekocht werden müssen.
  • Sie können die Karottenstückchen aber auch roh einfrieren, das ist kein Problem. Die wenigsten Gemüsesorten müssen kurz vorgekocht werden. Zum Einfrieren nehmen Sie am besten Einfrierbeutel, da man die Möhrchen im gefrorenem Zustand, wenn man nur kleine Mengen braucht, besser portionieren kann. Dazu die Tüte mit den  Rüben einfach hin und her biegen und schon lösen sich die Würfelchen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos