Alle Kategorien
Suche

Möbel ideal anordnen

Eine ideale Raumnutzung- und Gestaltung können Sie erzielen, indem Sie Ihre Möbel richtig anordnen. Aber auch die Auswahl der einzelnen Möbelstücke ist entscheidend, denn diese sollten zum Schnitt des Wohnraumes passen.

Mit hilfreichen Tipps gelingt es, die Möbel richtig anzuordnen.
Mit hilfreichen Tipps gelingt es, die Möbel richtig anzuordnen.

Möbel richtig stellen

In Ihrem persönlichen Wohnräumen wollen Sie sich wohlfühlen. Und das gelingt, indem Sie Ihre Wohnung, entsprechend Ihrer persönlichen Stilrichtung gestalten. Doch egal welchen Wohnstil Sie bevorzugen, es gibt einige Tipps, wie Sie Ihre Möbel ideal anordnen können.

  • Um eine optimale Wohnraumgesastaltung zu erzielen, können Sie die einzelnen Räume zunächst optisch in verschiedene Ebenen einteilen. Das hilft Ihnen verschiedene Referenzbereiche zu schaffen und zwischen den Bereichen Übergänge herzustellen.
  • Dabei stellt die Sitzgruppe, beispielsweise aus einem Sofa, einem Tisch und Sesseln bestehend, eine Ebene dar. Der Bereich, indem sich der Ferneseher befindet, bildet die zweite Ebene und Schränke und Regale an der Wand die dritte Ebene.
  • Bei der Gestaltung der einzelnen Ebenen, sollten Sie darauf achten, dass die Übergänge dazwischen nicht so hart beziehungsweise abrupt ausfallen. Demnach sollten Sie ein sehr hohes Element möglichst nicht neben einem sehr flachen Möbel platzieren. Denn das wirkt disharmonisch und ungemütlich. Schaffen Sie statt dessen fließende Übergänge, indem Sie Möbel mit geringen Höhen- und Größenunterschieden nebeneinander postieren.

Interieur ideal anordnen

Wenn Sie Ihre Möbel ideal anordnen wollen, sollten Sie auch darauf achten, den Raum nicht zu voll zu stellen. Denn dadurch wirkt der Wohnraum schnell beengt. Das gilt auch für die Wandflächen, die Sie ebenfalls nicht überstrapazieren sollten. Vermeiden Sie es außerdem, Fensterflächen und ungenutzte Türbereiche zu zustellen, denn auch dadurch wirkt der Raum voll und eng.

  • Wollen Sie einen Raum größer erscheinen lassen, als er ist, können Sie dies mit der dementsprechenden Wandgestaltung erzielen. Tapezieren Sie das Zimmer dazu mit einer hochkant gestreiften Tapete, denn diese streckt das Zimmer optisch. Mit einer quer gestreiften Tapete können Sie genau das Gegenteil bewirken. Das eignet sich zum Beispiel bei sehr hohen Decken.
  • Beim Anordnen Ihrer Sitzmöbel, sollten Sie aißerdem darauf achten, dass dieser Bereich nicht zugestellt wird. Man sollte diesen Bereich ohne Umwege und Hindernisse erreichen können und mit Dekoelementen daher hier eher sparsam umgehen. Ideal stehen Sitzgruppen, wenn Sie einander zugewandt sind. Die Sitzmöbel können aber auch in L- oder U-Form angeordnet sein.
Teilen: