Alle Kategorien
Suche

Möbel der 60er Jahre - Informatives über Formensprache und bedeutende Designer

Die Möbel der 60er Jahre sind auch heute noch sehr beliebt. Vor allem einzelne Möbelstücke, die von den Designern dieser Zeit kreiert wurden, werden heute sehr gerne von den Liebhabern des Retro-Stils bei der Einrichtung eingesetzt. Doch was macht die Einrichtungsgegenstände dieser Zeit eigentlich so besonders und wer waren die bedeutendsten Designer?

Der Retro-Stil ist einer der beliebtesten Wohnstile der heutigen Zeit.
Der Retro-Stil ist einer der beliebtesten Wohnstile der heutigen Zeit. © Markus_Wegner / Pixelio

Typische Merkmale der Möbelstücke der 60er Jahre

Auf der einen Seite waren die Einrichtungsgegenstände der 60er Jahre schlicht und kamen ohne viel Geschnörkel aus, auf der anderen Seite gab es aber auch viele ausgefallene Modelle. 

  • Typisch für die damalige Zeit sind Formholz- und Teakholzmöbel.
  • Sehr beliebt waren Tische mit nach unten dünner werdenden Beinen sowie Sideboards und Wohnwände, die auch heute noch gut ankommen.
  • Auffällig an den Einrichtungsgegenständen der Sixties ist das organische Design mit abgerundeten Ecken. 
  • Auch ausgefallene Kunststoffmöbel in knalligen Farben, die meist futuristisch wirken, zeichnen den Wohnstil der 60er Jahre aus. Beliebt waren vor allem die Töne Orange, Gelb, Flaschengrün und Braun. 
  • Durch die ausgefallenen Modelle konnte man bei der Einrichtung auf Dekoelemente verzichten.

Die bekanntesten Möbel der 60er und ihre Designer

  • Die bunten und ausgefallenen Möbel der 60er Jahre wurden unter anderem durch die Pop-Art inspiriert, die sich auch heute noch großer Beliebtheit erfreut.
  • Zu den bekanntesten und beliebtesten Einrichtungsgegenständen zählen beispielsweise der Stuhl in S-Form - auch bekannt als "Panton Chair" - der aus einem Stück Kunststoff gefertigt wurde. Dieses außergewöhnliche Design ist dem dänischen Designer Verner Panton zu verdanken.
  • Bekannt ist auch die Stehleuchte "Arco" mit ihrem weit ausladenden Bogen aus Edelstahl sowie die Pendelleuchte "Splügen Bräu" mit der gerippten Struktur. Entworfen wurden diese einzigartigen Stücke von dem italienischen Industrie-Designer Achille Castiglioni.
  • Auch der italienische Architekt und Designer Joe Colombo prägte die 60er Jahre mit seinen aus Kunststoff hergestellten, futuristisch wirkenden Wohnlandschaften und Einrichtungsgegenständen.
  • Typisch für die Sixties waren auch bunte Stofflampenschirme und Tische in Nierenform.

Wenn Sie den Retro-Stil und die Möbel aus den 60ern lieben, können Sie diese als tolle Hingucker bei Ihrer Einrichtung einsetzen. Sie lassen sich problemlos mit modernen Einrichtungsgegenständen kombinieren und liegen immer im Trend.

Teilen: