Alle Kategorien
Suche

Modeschmuck reinigen, der angelaufen ist - so gelingt's

Modeschmuck kann sich mit der Zeit verfärben und so ein unschönes Erscheinungsbild entwickeln. Sind die Schmuckstücke erst einmal angelaufen, ist ein Reinigen oft schwierig.

Modeschmuck verfärbt sich mit der Zeit.
Modeschmuck verfärbt sich mit der Zeit. © BloodyMary / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Schale
  • Warmes Wasser
  • Flüssigwaschmittel
  • Mikrofasertuch
  • Küchenpapier oder Handtuch
  • Universalreiniger
  • Geschirrspülmittel
  • Zahncreme
Bild 0

Reinigen mit Waschmittel

Ist Ihr Modeschmuck zwar angelaufen, die oberste Lackschicht jedoch noch nicht weiter angegriffen, können Sie das Schmuckstück mit etwas Glück mit Waschmittel wieder zum Glänzen bringen.

  1. Zum Reinigen mischen Sie handelsübliches Flüssigwaschmittel in einer kleinen Schale zu gleichen Teilen mit warmem Wasser.
  2. Legen Sie anschließend den Modeschmuck für etwa 15 bis 30 Minuten in diese Mischung hinein.
  3. Anschließend versuchen Sie, die angelaufenen Stellen mithilfe eines Mikrofasertuchs wieder zum Glänzen zu bringen. Wichtig ist dabei, dass Sie nicht zu fest reiben, um nicht etwa die oberste Lackschicht zu beschädigen oder sogar gänzlich zu entfernen.
  4. Nach dem Reinigen ist es wichtig, dass Sie den Modeschmuck gründlich mit Küchenpapier oder einem Handtuch abtrocknen. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass das Material sich nach kurzer Zeit erneut verfärbt.

Andere Möglichkeiten der Reinigung bei angelaufenen Schmuckstücken

  • Statt des Flüssigwaschmittels können Sie auch einen kleinen Spritzer Universalreiniger zu dem warmen Wasser hinzufügen.
  • Ebenfalls ist es möglich, das Wasser mit einem Schuss Geschirrspülmittel anzureichern, ehe Sie den angelaufenen Modeschmuck hineinlegen.

Zahncreme für den Modeschmuck

Auch Zahncreme ist geeignet, um einem verfärbten Schmuckstück wieder zu seinem alten Glanz zu verhelfen.

  1. Die Zahncreme massieren Sie zunächst mit einem Mikrofasertuch gründlich ein und lassen die Masse danach für etwa 15 Minuten einwirken.
  2. Anschließend spülen Sie die Zahncreme unter fließendem Wasser ab, während Sie gleichzeitig das Material mit dem Mikrofasertuch polieren.
  3. Abschließend sollten Sie auch nach dieser Prozedur das Schmuckstück gründlich mit Küchenpapier oder einem Handtuch abtrocknen.

Bedenken Sie aber immer, dass das Reinigen von Modeschmuck stets die Gefahr birgt, dass dieser sich noch stärker verfärbt oder die oberste Lackschicht abbröckelt und Sie das Schmuckstück danach gar nicht mehr tragen können.

Teilen: