Alle Kategorien
Suche

Modellierschere - die Anwendung funktioniert so

Wer zum ersten Mal eine Modellierschere sieht, weiß bestimmt nicht sofort, wie er sie einsetzen kann. Eine Modellierschere erkennen Sie daran, dass Sie einseitig gezahnt ist. Sie unterscheidet sich von einer Effilierschere darin, dass die Effilierschere beidseitig gezahnt ist. Beachten Sie bei der Anwendung einige praktische Hinweise.

Berücksichtigen Sie die Anwendung der Modellierschere.
Berücksichtigen Sie die Anwendung der Modellierschere.

Anwendungshinweise für die Modellierschere

  1. Wer mit der Modellierschere Haare schneiden will, sollte die Anwendungshinweise berücksichtigen und eine Strähne in die Hand nehmen. Sie können nun mit der Modellierschere die Haare ausdünnen. Sie schneiden bei der Anwendung der Modellierschere nur die Hälfte der Haare weg und schneiden sie nicht ganz ab wie mit einer herkömmlichen Schere.
  2. Halten Sie die Modellierschere nun schräg.
  3. Schneiden Sie leicht in die Strähne und wiederholen Sie dies im Abstand von ca. zwei bis drei cm. So schneiden Sie das Volumen aus den Haaren heraus und Sie fallen sie gleichmäßiger. Die Besonderheit der Modellierschere ist, dass Sie so nur die Hälfte der Haare abschneiden und nicht die ganze Strähne. Dieser Effekt entsteht durch die gezackte Kante.
  4. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Modellierschere regelmäßig schleifen. Nur eine scharfe Schere schneidet gut.


Wissenswertes über die Modellierschere

  • Die Modellierschere erkennen Sie daran, dass Sie einseitig gezahnt ist. Dies ermöglicht eine andere Anwendung als mit einer herkömmlichen Schere.
  • Eine Modellierschere ähnelt Effilierscheren und Strukturscheren, doch die Art der Anwendung unterscheidet sich. Beachten Sie, dass eine Effilierschere beidseitig gezahnt ist und eine Strukturschere zwar auch einseitig gezahnt, jedoch grob und fein. Sie können die Strukturschere so gut beim Basteln einsetzen. Die Modellierschere ist hingegen ein must have für jeden Friseur.
  • Die Qualität einer Modellierschere hängt von ihrem Design, ihrem Material und der Art ihrer Fertigung ab. Hierbei ist die Form der Scherenaugen auch sehr relevant. Sie sollten beim Kauf unbedingt die Modellierschere in die Hand nehmen und überprüfen, ob sie so gut in Ihrer Hand liegt, dass sie auch nach Stunden keine Ermüdungserscheinungen befürchten müssen.
  • Beachten Sie, dass es zwei verschiedene Herstellungsmethoden für die Modellierschere gibt. Es gibt einerseits gestanzte und andererseits geschmiedete Modellierscheren. Beide unterscheiden sich preislich voneinander.
Teilen: