Alle Kategorien
Suche

Mode für reife Damen - Stylingtipps für Frauen ab 40

Reifere Damen neigen häufig dazu nicht mehr mit der Mode zu gehen, da sie nicht verzweifelt wirken möchten. Doch Sie haben keinen Grund sich zu verstecken. Probieren Sie mal etwas Neues aus.

Stylen Sie sich fesch
Stylen Sie sich fesch © ursula_bleisinger / Pixelio

Mode für reife Damen - so kleiden Sie sich stilsicher

  • Viele denken, dass sie sich ab 40 modisch verstecken müssten, doch auch reife Damen können sich schick und stilsicher kleiden, ohne altbacken zu wirken.
  • So können Sie immer die Jeans tragen, die gerade modern sind. Egal ob es zerrissene Jeans oder Schlaghosen sind. Übertreiben Sie es allerdings nicht. Wählen Sie dann lieber die Jeans, die nur ein bisschen zerrissen sind oder einen mittleren Schlag haben - dann wirken Sie auch nicht so als würden Sie unbedingt jung wirken sollen.
  • Schicke Röcke, die bis zum Knie gehen, stehen Ihnen auch besonders gut, gerade wenn sie in einer in einer A-Form geschnitten sind. Dazu passen ein schlichtes Top und eine Strickjacke.
  • Auch ein langer Pulli (bzw. ein Strickkleid) mit einer blickdichten Leggings mit Ballerinas oder Schuhen mit einem kleinen Absatz passen hervorragend zu modischen Damen. Dazu können Sie einen passenden Schal oder eine lange Kette kombinieren.

Das sollten Sie vermeiden

  • Vermeiden sollten Sie es sich unbedingt jugendlich kleiden zu wollen. Bei reiferen Frauen wirkt das in der Regel sehr verzweifelt. Auch wenn Sie noch eine sehr gute Figur haben und sportlich sind, sollten Sie sich nicht so kleiden wie Ihre Kinder.
  • Dazu gehört es auch, dass Sie es vermeiden sich sehr aufreizend anzuziehen. Zu kurze Röcke oder zu knappe Oberteile wirken erst recht anstößig und Sie dadurch (gerade am Arbeitsplatz) unseriös.
  • Das heißt allerdings nicht das Sie sich verstecken sollen. So oder so gilt, dass Sie nur das tragen sollten, worin Sie sich wohlfühlen, dann haben Sie auch eine positive Ausstrahlung und Ihre Umgebung ist Ihnen wohlgesonnen.
Teilen: