Alle Kategorien
Suche

Mobiles Klimagerät ohne Schlauch richtig verwenden - so geht's

Der nächste Sommer nähert sich mit großen Schritten. Da wird es in vielen Wohnungen wieder unangenehm warm – ans Schlafen ist nachts kaum zu denken. Schaffen Sie doch Abhilfe mit einem modernen, mobilen Klimagerät ohne Schlauch.

Mobile Klimageräte schaffen flexibel angenehme Raumtemperaturen.
Mobile Klimageräte schaffen flexibel angenehme Raumtemperaturen.

So nutzen Sie ein mobiles Klimagerät ohne Schlauch

In den letzten Jahren werden in auch Deutschland mehr und mehr Klimaanlagen angeboten, die Ihre Wohnung angenehm kühl halten, wenn sich draußen die sommerliche Hitze staut. Neben den fest montierten Geräten finden Sie heute auch zahlreiche mobile Klimageräte ohne Schlauch, die Sie ohne bauliche Veränderungen ganz einfach in Ihrer Wohnung betreiben können.

  • Diese mobilen Klimageräte sind klein und kompakt und helfen Ihnen, tagsüber einen kühlen Kopf zu bewahren und nachts besser zu schlafen, wenn Sie Ihr Schlafzimmer damit auf eine angenehme Temperatur heruntergekühlt haben.
  • Besonders praktisch: Sie können diese kompakten Klimageräte ohne Abluftschlauch (das heißt, die Luft wird nicht nach draußen geleitet, sondern innerhalb der Klimaanlage wieder aufbereitet) tagsüber im Wohnzimmer oder Home-Office nutzen und rollen es am frühen Abend einfach ins Schlafzimmer, um hier bis zum Schlafengehen für Ihr individuell perfektes Schlafklima zu sorgen. Durch die flexible Nutzung schaffen Sie immer dort ein angenehmes Klima, wo Sie es gerade benötigen.
  • Die kleinen Klimawunder gibt es auch als Kombigeräte mit Heizfunktion für die kalte Jahreszeit.
  • Zur Inbetriebnahme werden die Klimageräte einfach an eine Steckdose geschlossen. Keine Regel ohne Ausnahme: Die etwas leistungsstärkeren mobilen Klimageräte wie beispielsweise von Bosch, DeLonghi oder AxAir, die zusätzlich eine Luftreinigungs- bzw. Luftbefeuchtungs-Funktion haben, benötigen zusätzlich kleine, auswechselbare Kartuschen.
  • Die Preise für die einfachen, mobilen Klimageräte ohne Abluftschlauch liegen in der einfachsten Ausführung bei ca. 65,00 Euro aufwärts bis hin zu leistungsstärkeren Geräten - für große Räume - mit Preisen zwischen 300,00 und 600,00 Euro.
  • Wer eine schwach oder gar nicht isolierte Dachwohnung bewohnt und im Sommer extremer Hitzentwicklung ausgesetzt ist, muss hier sicher ein wenig tiefer in die Tasche greifen, um ein angenehmes Wohn- und Schlafklima zu schaffen.
  • Wer in seiner Wohnung, mit solider Wärmedämmung nur an besonders heißen Sommertagen ein wenig Abkühlung schaffen möchte, kommt sicher auch mit einem der günstigeren Modelle zurecht.

Wenn Sie sich vor dem Kauf über die technische Ausstattung und Leistungsmerkmale der verschiedenen Geräte informieren möchten, finden Sie im Internet unter „Testberichte.de“ einen Produkttest von 52 dieser Klimageräte.

Teilen: