Alle Kategorien
Suche

Mittelblonde Haare dunkel färben - so geht es ohne Chemie

Mittelblonde Haare sehen mit dunklen Effekten besonders schön aus. Auch Färben gelingt auf pflanzlicher Basis und ganz ohne Chemie.

Braune Haare wirken geheimnisvoll.
Braune Haare wirken geheimnisvoll.

Was Sie benötigen:

  • Schwarzen Tee
  • Walnussumhüllungen
  • Walnussblätter

Mittelblonde Haare natürlich färben

  • Mittelblonde Haare können Sie ohne Chemie um eine oder zwei Nuancen dunkler schattieren und dabei sogar einen schönen Glanz ins Haar bekommen. Glanz erhalten Sie, indem Sie Ihr Haar mit Kamillentee waschen. Bei mittelblondem Haar wird das Haar dadurch allerdings nur unmerklich dunkler.
  • Um einen stärkeren Effekt zu erhalten, kochen Sie einen starken Schwarztee. Lassen Sie diesen auf eine angenehme Temperatur herunterkühlen und verteilen Sie ihn dann langsam im Haar. Alternativ können Sie den Tee auch in eine Sprühflasche geben und die Haare einsprühen.
  • Reiben Sie den Tee vorsichtig (wenn Sie zu stark reiben, verfilzen die Haare) in Ihr mittelblondes Haar. Am besten wickeln Sie sich nun Alu- oder Frischhaltefolie um den Kopf. Föhnen Sie das Ganze warm an, denn Wärme verstärkt den Effekt.
  • Lassen Sie den Tee mindestens eine halbe Stunde einwirken. Sie müssen den Tee nicht ausspülen, je länger er im Haar bleibt, desto stärker ist der Effekt. 
  • Für einen leichten Rotstich können Sie noch dem Tee zusätzlich Früchtetee beimischen.

Stärkere Färbung

Etwas aufwendiger, aber auch intensiver ist der Effekt von Walnussschalen und -blättern. Diese Färbung funktioniert nach dem Prinzip der Pflanzenfarben, die Sie auch im Handel erhalten.

  1. Dazu müssen Sie die grünen Umhüllungen der Nüsse ablösen. Tragen Sie Handschuhe, um Ihre Finger nicht zu verfärben.
  2. Dann kochen Sie die Hüllen und Blätter. Im Anschluss pürieren Sie alles durch und lassen es auf eine lauwarme Temperatur abkühlen.
  3. Geben es auf die Haare und lassen Sie die Maske für etwa eine Stunde einwirken.
Teilen: