Alle Kategorien
Suche

Mitsubishi-Vertragshändler werden - so könnte es klappen

Mitsubishi ist ein großer Autohersteller, der sich weltweit großer Beliebtheit erfreut. In Deutschland eröffnet ständig ein neues Autohaus. Viele davon sind auf Mitsubishis spezialisiert. Um Vertragshändler zu werden, sollten Sie jedoch einige Punkte beachten.

Vertragshändler von Mitsubishi zu werden, ist einfach.
Vertragshändler von Mitsubishi zu werden, ist einfach.

Allgemeine Informationen zu Mitsubishi

  • Mitsubishi ist eine japanische Automarke und zugleich eine Verbundgruppe diverser Unternehmen, die sich bereits 1870 zusammenschlossen. Die zwei Hauptunternehmen sind Keiretsu und Zaibatsu. Alle Firmen nutzen das bekannte Firmenlogo, sind aber dennoch unabhängig voneinander.
  • Zur Zeit des Zweiten Weltkriegs war Mitsubishi hauptsächlich Hersteller und Lieferant von Waffen. Später begann der Konzern auch an der Raumfahrt teilzunehmen, indem sie sich an dem Raketenbau beteiligten, was neben den Automobilgeschäftigen zur Haupteinnahmequelle wurde.
  • Der Autohersteller verfolgt eine gute Firmenphilosophie. Anstand, Völkerverständigung, Verantwortung und Gerechtigkeit stehen dort hoch im Kurs.
  • In Deutschland und dem Rest der Welt gibt es viele Vertragshändler. Viele teilen sich ein Autohaus mit Chevrolet, da beide Hersteller ein partnerschaftliches Verhältnis zueinander haben und die Fahrzeuge gut harmonieren. Vertragshändler von Mitsubishi zu werden, ist nicht schwer.

Vertragshändler werden - Tipps

  1. Um Vertragshändler zu werden, müssen Sie sich als Erstes beim Verband der Mitsubishi-Vertragspartner Deutschlands e.V. anmelden.
  2. Anschließend müssen Sie nachweisen, dass Sie ein Gewerbe in der deutschen Automobilindustrie besitzen.
  3. Sobald Sie als Vertragshändler angenommen wurden, müssen Sie nach einer geeigneten Verkaufsplattform suchen. Diese finden Sie hauptsächlich über Immobilienmakler, die sich auf Großimmobilien spezialisiert haben.
  4. Als Nächstes besprechen Sie mit dem Mitsubishi-Verband alle wichtigen Fakten. Hierzu zählen das Eröffnungsdatum, das Angebot, die Verkaufsziele, die eventuellen Vertriebspartner und viele andere, wichtige Informationen, die notwendig sind, um das Mitsubishi-Autohaus zum Laufen zu bringen.

Durch den Verband haben Sie die Möglichkeit, alle Fragen zu klären und Unterstützung zu erhalten. Sofern Ihr Autohaus nicht gut läuft, wird Ihnen Hilfe angeboten. Zudem erhalten Sie eine gewisse Unternehmensberatung und bekommen Rechtsbeistand, sofern dieser nötig wird.

Teilen: