Alle Kategorien
Suche

Mitbringsel nach Neuseeland einführen - was Sie dabei beachten sollten

Wenn Sie nach Neuseeland einreisen, müssen Sie eventuelle Mitbringsel bei der Einreise deklarieren. Wichtig ist auch, auf nicht zugelassene Dinge zu verzichten. Beispielsweise ist das Einführen von Pflanzen oder Waffen auch als Mitbringsel verboten. Die neuseeländischen Zoll- und Einfuhrbestimmungen informieren über Erlaubtes und Verbotenes.

Neuseeland beherbergt noch viele schutzwürdige Pflanzen.
Neuseeland beherbergt noch viele schutzwürdige Pflanzen.

Die Inseln Neuseelands blieben jahrhundertelang von bestimmten Krankheiten und natürlichen Bedrohungen verschont. Ausreichend Schutz bot die große Distanz zu anderen Regionen und Ländern. Mit Flugzeugen lässt sich jede Distanz auch für Krankheitserreger leicht überwinden.

Wichtige Einfuhrbestimmungen für Neuseeland

Neuseeland regelt die Einfuhr von landwirtschaftlichen Produkten sehr restriktiv. Pflanzen und Lebensmittel sollten Sie nicht nach Neuseeland mitnehmen. Bestimmte Tiere dürfen einreisen. Sie müssen vor der Freigabe jedoch erst eine Quarantänezeit über sich ergehen lassen.

  • Wenn Sie in Neuseeland einreisen, dürfen Sie bestimmte Artikel zollfrei einführen. Dazu gehören vor allem Duty-Free-Waren und Geschenke.
  • Nach Vollendung des 17. Lebensjahres erlaubt der Neuseeländische Zoll die Einfuhr von 200 Zigaretten bzw. 250 Gramm Tabakprodukten.
  • Sie dürfen 4,5 Liter Bier oder Wein oder Bier und 1,125 Liter Spirituosen mitbringen. Gestattet ist das Einführen von Parfüm für Ihren persönlichen Gebrauch. Weitere Mitbringsel (Geschenke) sollten einen Wert von 700 NZ-Dollar nicht übersteigen, wenn Sie am Zoll keine extra Gebühren zahlen möchten.
  • Bei der Einfuhr von nicht erlaubten Waffen und von Drogen müssen Sie mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Medikamente dürfen Sie nur zum eigenen Gebrauch mitführen. Ein Arzt sollte deren Notwendigkeit gegebenenfalls bestätigen.

Mitbringsel per Postpaket vor der Reise verschicken

Unterschiedliche zollrechtliche Bestimmungen gelten für die persönliche Einreise und für den Paketversand nach Neuseeland. Nehmen Sie Geschenke selbst mit, ist die Zollfreigrenze um einiges höher.

  • Möchten Sie vor Reiseantritt Ihre Mitbringsel mit einem Paket von Deutschland nach Neuseeland schicken, wird das teuer. Immerhin kosten 5 Kilogramm etwa 40 Euro. Rechtzeitiges Abschicken sichert Ihnen den Erhalt während Ihres Aufenthaltes auch zu, denn der Pakettransport kann durchaus drei Wochen betragen. 
  • Wenn Sie den Paketinhalt als Geschenk deklarieren, können Sie Ihre Mitbringsel zollfrei bis zu einem maximalen Wert von 110 NZD verschicken.
  • Der von Ihnen deklarierte Paketinhalt muss auf Englisch eingetragen sein. Notwendig ist auch, alle Teile einzeln mit Gewichtsangaben aufzuführen.

Sie dürfen nicht verbotene Artikel als Mitbringsel nach Neuseeland einführen. Auf der Webseite des Neuseeländischen Zolls finden Sie die erlaubten Dinge. Halten Sie sich an die Höchstmengen, fallen weder Zoll noch andere Steuern an.

Teilen: