Alle Kategorien
Suche

Mit Zedernöl Motten vertreiben- so gehen Sie vor

Motten können die schönsten Kleidungsstücke anfressen und sind furchtbar lästig. Damit diese Plagegeister schnell wieder aus Ihrem Kleiderschrank verschwinden, hilft Zedernöl.

Motten lieben auch Ihren Schlafzimmerschrank.
Motten lieben auch Ihren Schlafzimmerschrank.

Was Sie benötigen:

  • Zedernöl
  • evtl. Zedernholzstücke
  • Lappen
  • Eimer
  • Spülmittel

Motten mögen kein Zedernöl

Immer wieder einmal passiert es, dass kleine, falterähnliche Insekten plötzlich vermehrt durch die Wohnung fliegen. Werden sie erschlagen, bleibt ein eher staubiger, grau-brauner Rückstand zurück. Dies sind meist die lästigen Motten, welche sich, je nach Art, entweder über Ihre Lebensmittel oder über die Kleidungsstücke im Kleiderschrank hermachen. Wenn die Kleidung befallen wird, fressen die Kleidermotten lästige Löcher in die Bekleidung und hinterlassen oft einen großen Schaden. Damit zum einen vermieden werden kann, dass sich die Tiere ansiedeln und zum anderen, dass die Tiere aus dem Kleiderschrank vernichtet und entfernt werden, kann Zedernöl eingesetzt werden.

  1. Bei einem Befall Ihres Kleiderschrankes mit Kleidermotten ist es am besten, wenn Sie zuerst einmal die gesamte Wäsche aus dem Schrank komplett in der Waschmaschine durchwaschen. So werden alle darin versteckten Insekten ausgespült und können keinen Schaden mehr anstellen.
  2. Wenn der Kleiderschrank komplett ausgeräumt ist, muss er gründlich ausgewaschen werden. Zu gerne sitzen die lästigen Tiere auch in den Ecken und sind nicht gleich sichtbar. Zum Auswaschen verwenden Sie zuerst einmal normales Putzmittel und beim zweiten Durchgang, wenn alle möglicherweise vorhandenen Mottengespinste entfernt sind, verwenden Sie Wasser mit Spülmittel oder anderem Reiniger, welchem Sie auf einen 10-Liter-Eimer etwa 15 Tropfen Zedernöl beigeben. Wischen Sie damit noch mal gründlich den Schrank aus und lassen danach den Schrank gut trocknen.
  3. Danach können Sie die frisch gewaschenen Kleider wieder in den Schrank räumen. Legen Sie an freien Stellen des Schrankes immer wieder ein Zedernholz-Stück, welches Sie eventuell mit einem Tropfen Zedernöl tränken. So bleibt der Zedernöl-Duft erhalten und die Motten werden es sich in Zukunft zweimal überlegen, ob sie trotz des Zedernöl-Duftes in den Schrank fliegen wollen.
Teilen: