Alle Kategorien
Suche

Mit Thermofiber-Extensions Haare verlängern - so geht's

Mit Thermofiber-Extensions geht der Traum vom langen Haar in Erfüllung. Dieses Kunsthaar ist eine Weiterentwicklung der früheren Haarverlängerungen aus künstlichen Haaren und ist strapazierfähiger und langlebiger.

Lange Haare sind traumhaft schön.
Lange Haare sind traumhaft schön.

Was Sie benötigen:

  • Thermofiber-Extensions

Kaum jemand ist nicht hingerissen von vollen, langen Haaren. Dieser Traum kann billig oder teuer verwirklicht werden, je nachdem, ob Sie sich für Clip-ins aus Kunst- oder Echthaar oder für eine eingeschweißte Haarverlängerung im Studio entscheiden. Die günstigste Methode, sich mit Haarverlängerungen vertraut zu machen und zum Experimentieren, welcher Style am besten zu Ihnen passt, sind hier Thermofiber-Extensions, die leicht und einfach im Eigenhaar zu verstecken sind und ohne Probleme wieder aus der Frisur entfernt werden können.

Thermofiber-Extensions liefern prächtiges langes Haar

  • Wenn Sie sich Extensions (aus dem Englischen: Verlängerungen) in einem zertifizierten Studio anschweißen lassen, kostet das normalerweise sehr viel.
  • Darum suchen viele Frauen (und so manche Männer) nach einer günstigeren Methode.
  • Sogenannte Clip-ins (aus dem Englischen: einklippen) sind eine neuere Methode, kurze Haare lang zu machen.
  • Die Haarverlängerungen sind an einzelnen Klipps befestigt, die Sie wie Haarspangen am Ansatz Ihrer Eigenhaare dicht an der Kopfhaut anklippen.
  • Je nach Dichte und Länge Ihrer eigenen Haare brauchen Sie dazu 4 bis 8 Klipps.
  • Die einzelnen Extensions gibt es pro Stück sogar schon für zehn Euro.
  • Die Clip-ins sollten gut und vom Eigenhaar verdeckt angebracht sein.
  • Am besten funktioniert das Verstecken der Clip-ins, wenn Sie einen Stufenschnitt haben.

Haarverlängerungen aus Echthaar oder aus Kunsthaar?

  • Clip-ins gibt es als Echthaar-Extensions oder aus Kunsthaar, wobei das Thermofiber-Material ein neues und besseres ist.
  • Im Gegensatz zu eingeschweißten Haarverlängerungen sind Echthaar- oder Thermofiber-Extensions viel praktischer, weil auch noch Monate nach dem Kauf keine Schweißstellen sichtbar werden, die wachsen nämlich bei der klassischen Extensions-Methode heraus und sind dann sichtbar.
  • Echthaare sind im Vergleich zu Thermofiber-Haar generell teurer, können aber gefärbt, geföhnt und mit einem Lockenstab gestylt werden.
  • Thermofiber-Extensions sind wesentlich preisgünstiger.
  • Allerdings können Thermofiber-Extensions nicht gefärbt werden.
  • Kunsthaar-Verlängerungen wie zum Beispiel Thermofiber-Extensions sind auch nicht zum heiß Föhnen oder zum Lockenmachen mit einem Lockenstab geeignet, da das Haar dadurch struppig wird. Allerdings schmelzen Thermofiber-Extensions im Vergleich zu normalen, wesentlich billigeren Kunsthaaren nicht, wenn Sie Ihre Frisur ein wenig nachföhnen.
  • Jedoch können Sie Ihr Eigenhaar den Extensions anpassen, indem Sie es auf den Ton der Thermofiber-Extensions färben.

Clip-ins können bei fast allen Haartypen preisgünstig angebracht werden, sie sind innerhalb von wenigen Minuten und mit einfachen Handgriffen anzubringen. Thermofiber-Extensions können Sie auch sekundenschnell wieder entfernen, nach Belieben an verschiedenen Stellen Ihrer Frisur anbringen und Ihr Styling ganz Ihren jeweiligen Wünschen anpassen.

Teilen: