Alle Kategorien
Suche

Mit TeamViewer Daten übertragen

Mit TeamViewer Daten übertragen2:37
Video von Bruno Franke2:37

TeamViewer ist ein bekanntes Fernwartungswerkzeug, mit dem sich Computer gut aus der Ferne steuern lassen können. Es lassen sich sogar Daten übertragen.

TeamViewer als Fernwartung

  • Der Fachbegriff hinter der TeamViewer-Funktionalität heißt Desktop-Sharing. Ein Desktop (das derzeit aktuelle Betriebssystem Windows oder Mac OS X) wird anderen Computern zur Verfügung gestellt und bietet zahlreiche Möglichkeiten einschließlich des Übertragens von Daten.
  • Dabei wird eine Verbindung über die Software TeamViewer hergestellt, indem Sie über eine Netzwerkverbindung verbunden werden.
  • Auf beiden Computern muss die TeamViewer-Software installiert und ausgeführt werden (statische ID und Passwort/Pin-Eingabe sind notwendig), um eine Verbindung herzustellen. Alternativ wird bei einem Computer nur eine Datei ausgeführt, die keine Installation des Programms notwendig macht.
  • Die Verbindung kann dabei durch die üblichen Protokolle (auch mittels VPN) hergestellt werden. Sicherheitsaspekte spielen dabei eine große Rolle - TeamViewer verschlüsselt alle Verbindungen automatisch.
  • Um bei TeamViewer Daten zu übertragen, können Sie direkt das eingebaute Datei-Übertragungsprogramm verwenden.

Daten lassen sich übertragen

TeamViewer erlaubt nicht nur das Übertragen und Steuern von Desktops, sondern auch die Übertragung von Daten. 

  1. Dazu klicken Sie im oberen Menü (Dropdown) auf "File transfer", worauf ein Fenster erscheint, in welchem man die Zieldaten angeben kann.
  2. Sie finden in der linken Spalte Ihre Festplatte und auf der rechten Seite den Computer, mit dem Sie sich verbunden haben.
  3. Sie können sich nun wie im Explorer/Finder durch die Verzeichnisse klicken und Dateien mittels Maus verschieben oder alternativ die Knöpfe Send/Receive verwenden. 
  4. Die Dateien/Daten werden nun auf den jeweils anderen Computer übertragen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos