Alle Kategorien
Suche

Mit Tapetenkleister basteln - so funktioniert Pappmaschee

Pappmaschee ist eine hervorragende Modelliermasse, mit der sich große und kleine Kunstwerke basteln lassen. Zur einfachen Herstellung und Verarbeitung benötigen Sie nur Papier und Tapetenkleister.

Der Eimer für den Tapetenkleister.
Der Eimer für den Tapetenkleister.

Was Sie benötigen:

  • Eimer
  • Wasser
  • Tapetenkleister
  • Seiden- oder Zeitungspapier oder Eierkartons
  • Rührgerät

Pappmaschee ist preiswert und brauchbar

  • Pappmaschee ist ein wunderbares Material, um Skulpturen, Reliefs, Schmuck und vieles mehr herzustellen. Das Schöne dabei ist, dass Sie zur Herstellung preiswerte Materialien verwenden können.
  • Allerdings sollten Sie nur saugfähiges Papier und einen gut durchgezogenen, zäh fließenden Tapetenkleister verwenden, damit zwischen den beiden Zutaten eine brauchbare Bindung entstehen kann.
  • Falls Sie ein besonders stabiles Kunstwerk anfertigen möchten, können Sie eine geringe Menge Zement oder Gips unter die Tapetenkleister-Papier-Mischung rühren. Das Ergebnis wird dann härter und haltbarer.

Papier und Tapetenkleister miteinander verbinden

  1. Stellen Sie zuerst das Bindemittel nach der Verpackungsanleitung her. Der Tapetenkleister muss zäh fließend sein. Lassen Sie ihn gut durchziehen und rühren Sie ihn währenddessen immer wieder durch.
  2. Zerreissen Sie die Papier direkt in ein großes Gefäß. Übergießen Sie die Schnipsel mit kochend heißem Wasser.
  3. Nachdem das Ganze durchgezogen und abgekühlt ist, kneten Sie es mit beiden Händen gut durch und zerkleinern es evtl. noch mehr.
  4. Drücken Sie die überflüssige Flüssigkeit aus dem Papierbrei und mischen Sie den Tapetenkleister darunter- es soll eine dickbreiiges Pappmaschee entstehen. Je nach Vorhaben können Sie noch etwas Gips oder Zement untermischen. Lassen Sie die Masse eine Zeit lang ruhen und rühren Sie diese dabei immer wieder durch. Gut angerührt wird es zu einem stabilen Modellierstoff, der nach dem Trocknen ein geringes Gewicht behält.

Basteln und Modellieren

  • Zum Anfertigen von beispielsweise Schmuck und kleinen Figuren verwenden Sie Pappmaschee ähnlich wie Ton. Bauen Sie die gewünschte Form einfach auf. Bei größeren Arbeiten sollten Sie ein Gerüst mit Maschendraht anfertigen, das Sie dann mit dem Tapetenkleisterbrei komplett ummanteln.
  • Möchten Sie eine einheitliche Oberfläche erreichen, sollte der letzte Arbeitsschritt eine Lage mit gerissenen Papierstreifen sein, die Sie in den Kleister tauchen und in circa 6-8 Schichten auf das ganze Objekt aufbringen. Ebenso dürfen Sie die Fläche nach dem vollständigen Trocknen mit feinem Schleifpapier abschleifen. 
  • Der angefertigte Gegenstand trocknet an der Luft, im warmen Raum oder im Backofen bei niedriger Temperatur.

Zur Fertigstellung des Objektes aus Tapetenkleister und Papier können Sie das Kunstwerk mit Acryl- oder Wasserfarbe beliebig bemalen.

Teilen: