Alle Kategorien
Suche

Mit Steinmehl düngen - so wird's gemacht

Da der Humus im Boden nicht überall gleich nährstoffhaltig ist, muss in manchen Fällen mit Zusatzmitteln etwas nachgeholfen werden. Außerdem braucht auch der nährstoffhaltigste Boden hin und wieder eine Düngergabe, da durch das Wachstum der Pflanzen wchtige Stoffe verbraucht werden und eine Auffrischung notwendig wird, um immer wieder aus der gleichen Erde neue Erträge zu bekommen. Mit Steinmehl zu düngen ist bei vielen Gärtnern sehr beliebt, da es ein für Tiere und Menschen ungiftiges natürliches Düngemittel ist und so problemlos auch für das Düngen von Gemüse und Beerenobst verwendet werden kann. Lesen Sie hier Wissenswertes über das Steinmehl

Düngen mit Steinmehl steigert den Ertrag.
Düngen mit Steinmehl steigert den Ertrag.

Steinmehl ist sehr vielseitig

  • Es gibt unterschiedliche Steinmehle, die alle aus vulkanischem Gestein hergestellt werden. Sie enthalten Spurenelemente und Mineralstoffe wie Bor, Chrom, Jod, Kobalt, Kupfer, Mangan, Molybdän, Nickel, Aluminiumoxid, Silizium oder Zink.
  • Kompostwürmer lieben Steinmehl sehr, deshalb ist es für die Humusbildung sehr förderlich.
  • Bei Obst und Gemüse verstärken sich durch die Düngung mit Gesteinsmehlen die Aromastoffe. In der Pflanzenjauche werden die entstehenden Geruchsstoffe gebunden.

So wenden Sie Steinmehl am besten an

  • Je feiner das Gesteinsmehl, desto schneller stehen seine Inhaltsstoffe dem Boden zur Verfügung.
  • Gegen Pilze und Insektenschädlinge hilft das Stäuben mit Steinmehl.
  • Sträucher und Pflanzen verwurzeln besser, wenn Sie sie bei der Pflanzung mit einem Lehm-Steinmehlgemisch einschlämmen.
  • Geben Sie den Steinmehl-Dünger direkt in den Kompost. Hier fördert das gemahlene Vulkangestein die Humusbildung. Der Kompost kann dann schneller ausgebracht werden und ist außerdem noch gehaltvoller an Mineralstoffen.
  • Streuen Sie einmal im Jahr Steinmehl auf Ihren Rasen, dann wird er saftiger und voller wachsen.
  • Geben Sie Steinmehl in die Pflanzenjauche, die Sie zum Düngen von Gemüse verwenden, oder verstreuen Sie das Steinmehl direkt auf dem Gemüsebeet. Sie werden eine reichere Ernte erhalten.
Teilen: