Alle Kategorien
Suche

Mit Sport Geld verdienen? - So geht's

Warum nicht das Hobby zum Beruf machen und mit dem Sport Geld verdienen? Das sollten Sie wissen, wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Ihre Sportbegeisterung in bare Münze umzuwandeln.

Ihr Geld mit Sport verdienen, können Sie zum Beispiel als Fitnesstrainer.
Ihr Geld mit Sport verdienen, können Sie zum Beispiel als Fitnesstrainer.

Was Sie benötigen:

  • Fitness
  • Ausbildung oder Studium

Den Sport zum Beruf machen

  • Wenn Sie mit dem Sport Geld verdienen wollen, also Ihre Sportbegeisterung beruflich umsetzen möchten, sollten Sie sich überlegen, welche Voraussetzungen für einen Sportberuf Sie erfüllen und in welche Richtung Sie gehen möchten.
  • Denken Sie daran, dass ein Sportberuf eine wirklich ausgeprägte Fitness von Ihnen verlangt, die über die eines bloßen Hobbysportlers hinausgeht.
  • Sie sollten auch beachten, dass man mit einem ausschließlichen Sportberuf oft nur eine gewisse Zeit lang Geld verdienen kann. Denn irgendwann werden Sie älter und die Fitness lässt nach. Auch bei Verletzungen oder Krankheiten ist ein Job, der ausschließlich auf körperlicher Fitness beruht, schnell gefährdet. Es ist daher ratsam, wenn Sie einen Sportberuf auswählen, der Sport mit kaufmännischen Arbeiten verbindet.

Jobs zum Geld verdienen und fit bleiben

  • Sie möchten sich möglichst viel bewegen und selbst aktiv sein? Dann ist vielleicht der Beruf des Fitnesstrainers oder Personaltrainers das Richtige für Sie. Beachten Sie aber, dass diese Tätigkeit fast immer selbstständig ausgeführt wird. Um berufliche Sicherheit zu haben, sollten sie diese Tätigkeit also (zunächst) neben einem Beruf im Angestelltenverhältnis ausüben.
  • Wenn Sie mit Sport Geld verdienen wollen und einen Ausbildungsberuf erlernen wollen, in welchem Sie Sport mit einer kaufmännischen Tätigkeit verbinden, ist der Beruf des Fitnesskaufmanns bzw. der Fitnesskauffrau vielleicht der Richtige für Sie. Hier arbeiten Sie zum Beispiel in einem Fitnessstudio.
  • Auch mit einem Sportstudium eröffnen sich viele Möglichkeiten für Sie. Studieren können Sie Sport zum Beispiel an der Sporthochschule in Köln (https://www.dshs-koeln.de). Nach einem erfolgreichen Abschluss können Sie beispielsweise ins Sportmarketing gehen, im Präventivsport arbeiten, sich selbstständig machen und mit vielen verschiedenen sportlichen Tätigkeiten Geld verdienen.
  • Dann gibt es noch die Möglichkeit, Sport auf Lehramt zu studieren und als Sportlehrer/in Geld zu verdienen. Hier verdienen Sie auch ein relativ gutes Gehalt und sind fest angestellt, vielleicht sogar als Beamter.
    Teilen: