Alle Kategorien
Suche

Mit Spiegelscherben basteln - so geht's

Mit Spiegelscherben basteln - so geht's3:26
Video von Brigitte Aehnelt3:26

Ein zerbrochener Spiegel bringt Unglück, sagt man. Verwandeln Sie Ihr Missgeschick in etwas Positives, indem Sie aus den Spiegelscherben individuelle Einzelstücke basteln. Werten Sie gebrauchte Haushaltsgegenstände auf oder veredeln Gegenstände vom Flohmarkt mit einem schillernden Mosaik.

Was Sie benötigen:

  • Fugenmasse
  • Hammer
  • Bettdecke
  • Heißklebepistole
  • Malerkrepp
  • Silikon
  • Weißleim
  • Schleifpapier
  • Farbpigmente
  • Spiegelscherben
  • Fugengummi
  • Glasreiniger
  • Schutzkleidung
  • Mosaiksteinchen, Fliesenreste, Glasnuggets

Spiegelscherben herstellen und verarbeiten - einige Ideen

Für Spiegelscherben stehen Ihnen alle Bastelmöglichkeiten offen, die es für klassische Mosaiksteine auch gibt. Sie müssen Ihre Scherben jedoch vorbereiten, um sicher damit arbeiten zu können.

  • Wollen Sie mit Spiegelresten arbeiten, können Sie diese auch selbst herstellen. Wickeln Sie einen Spiegel in ein altes Handtuch oder in eine Bettdecke. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass sich keine Reste im Zimmer verteilen.
  • Verlegen Sie die Arbeit in die Garage oder in eine Werkstatt, Ihre Kinder und Haustiere sollten Sie aus dem Raum verbannen, wenn Sie mit Glas basteln.
  • Tragen Sie Schutzbrille, Gehörschutz und Handschuhe, wenn Sie die Scherben herstellen, damit Sie sich nicht verletzen. Schlagen Sie dann mit dem Hammer auf das Handtuch.
  • Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie die Spiegelscherben abschleifen lassen. Zu diesem Zweck geben Sie die Scherben zusammen mit Quarzsand in einen Betonmischer, die Kanten werden abgeschliffen und Sie können sicherer basteln. Diese Möglichkeit lohnt sich besonders, wenn sie viele Spiegel ersteigert oder geerbt haben. Können Sie die Spiegel nicht entgraten, sollten Sie zum Basteln immer Handschuhe tragen.
  • Gestalten Sie Küchentablette, Teelichter oder Beistelltischchen. Aus Spiegelscherben entsteht eine tolle, glänzende Oberfläche.
  • Auch alte Holztische, Bilderrahmen oder sogar Bordüren an Wänden können Sie mit Glasscherben gestalten.

Basteln Sie so mit Mosaiksteinchen aus Glas

  1. Im ersten Schritt sollten Sie die Oberfläche reinigen. Abhängig von der Beschaffenheit des Materials, das Sie mit Glasscherben aufwerten wollen, wählen Sie einen passenden Kleber aus.
  2. Wollen Sie Bilderrahmen oder Tische aus Holz bearbeiten, wählen Sie einen Weißleim. In diesem Fall sollten Sie außerdem die Oberfläche vorher mit Schleifpapier anschleifen, damit die Spiegelscherben besser haften.
  3. Bei einer Anwendung an der Wand verwenden Sie Silikon. Nachdem Sie die Scherben aufgeklebt sind, kleben Sie die Fläche mit Malerkrepp ab, um saubere Kanten zu erreichen. Für andere Oberflächen genügt spezieller Spiegelkleber oder der Einsatz der Heißklebepistole.
  4. Verwenden Sie den Kleber nach Anweisung.
  5. Für einen noch aufregenderen Effekt kombinieren Sie zerbrochene Fliesen, Kieselsteine, Glasnuggets, Muscheln und Knöpfe.
  6. Nachdem der Kleber getrocknet ist, müssen Sie die Zwischenräume verfugen, diesen Schritt sollten Sie nicht weglassen, da Spiegelscherben sehr scharfkantig sind.
  7. Mischen Sie die Fugenmasse gemäß der Anleitung an. Wenn Sie wollen, können Sie die Masse mit Farbpigmenten oder Abtönfarbe einfärben.
  8. Verteilen Sie die Fugenmasse großflächig über die Spiegelscherben, nutzen Sie zu diesem Zweck ein Fugengummi. Reste ziehen Sie ab.
  9. Nachdem die Fugenmasse vollständig getrocknet ist, entfernen Sie den Grauschleier mit einem feuchten Lappen.
  10. Zum Abschluss behandeln Sie die Oberfläche mit einem Glasreiniger oder einer Essiglösung, so bringen Sie die Spiegelscherben richtig zum Strahlen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos