Alle Kategorien
Suche

Mit Rastalocken eine Frisur machen - so geht's

Rastalocken zeugen von einer sehr individuellen und ausgeflippten Haarpracht. Die schönen Rastalocken müssen aber nicht immer nur langweilig offen über Ihre Schultern hängen. Sie können diese mit einer schicken Frisur noch peppiger gestalten und somit immer anders aussehen.

Rastalocken sind eine schöne Frisur.
Rastalocken sind eine schöne Frisur.

Was Sie benötigen:

  • Haargummi
  • Schweißband

So pflegen Sie Rastalocken richtig

  • Rastalocken sollten ungefähr ein bis zwei Mal pro Woche gewaschen werden. Danach müssen Sie diese vorsichtig mit einem Föhn trocknen und eventuell herausstehende Haare verhäkeln, damit sich die Dreads nicht auflösen und weiterhin schön aussehen.
  • Damit Ihre Rastalocken nicht vom Kopf abstehen, sondern eher anliegen, können Sie diese über Nacht mit einem Haarband oder Kopftuch fixieren. Achten Sie stets darauf nicht zu viele feuchtigkeitsspendende Produkte zu verwenden, da dies das Verfilzen der Rastas verhindert.

So gelingen Ihnen schöne Frisuren

  • Sie können sich mit Rastalocken einen schönen Zopf flechten. Dazu teilen Sie die Rastalocken in drei gleich große Mengen auf, so wie Sie dies auch bei gewöhnlichen Haaren tun würden. Die drei Teile der Rastalocken verflechten Sie nun wie gewohnt und schließen sie unten mit einem dicken Haargummi.
  • Besonders schick ist auch eine sogenannte Hochknotfrisur. Dafür nehmen Sie immer zwei bis vier Rastazöpfe und verknoten diese mit einem einfachen Knoten. Die Enden der Rastazöpfe verknoten Sie wiederum mit anderen Rastazöpfen, bis am Schluss keine Enden mehr sichtbar sind und eine schicke Frisur entstanden ist.
  • Sie haben sowohl die Möglichkeit ein Haarband oder stattdessen ein Schweißband in Ihre Haare zu geben, um diese mit einer einfachen und schönen Frisur zu bändigen. Da die Rastalocken immer etwas nach oben stehen, ergibt sich eine voluminöse Frisur, die zugleich schick und praktisch ist.
  • Eine einfache Frisur mit Rastalocken ist auch ein Pferdeschwanz. Diesen sollten Sie möglichst weit oben am Kopf binden, da er so besonders außergewöhnlich aussieht.
  • Sehr schick ist außerdem ein Dutt. Dafür machen Sie zuerst einmal einen Pferdeschwanz mit Ihren Rastalocken und wickeln diese dann um den Pferdeschwanz herum. Fixieren Sie das Ganze mit einem Schweißband oder einem Tuch.
Teilen: