Alle Kategorien
Suche

Mit Pilates abnehmen - Übungen für einen flachen Bauch

Mit Pilates abnehmen - Übungen für einen flachen Bauch2:22
Video von Liane Spindler2:22

Ein flacher Bauch ist das Ziel vieler Sportler. Mit dem Training nach der Pilates-Methode lässt sich die Muskulatur sehr effizient trainieren und gleichzeitig können Sie auch an Umfang abnehmen.

Mit Pilates-Übungen die Figur straffen

  • Das Training mit der Pilates-Methode wurde vor über 100 Jahren von Joseph Hubert Pilates entwickelt und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Kein Wunder, denn es werden alle Muskeln im Körper angesprochen, vor allem die tief liegende Muskulatur sowie die Beckenbodenmuskulatur, die für eine aufrechte Haltung extrem wichtig ist.
  • Zudem ist Pilates sehr rücken- und gelenkschonend und auch auf die richtige Atmung wird geachtet. Auch zum Abnehmen ist Pilates geeignet, da die Muskulatur aufgebaut wird und man so langfristig mehr Kalorien verbraucht und die Figur strafft.

Abnehmen durch gezieltes Training

  • Es gibt einige gute Übungen, die auch Einsteiger gut ausführen können. Diese eignen sich auch, wenn man abnehmen möchte. Jedoch empfiehlt es sich, Pilates-Übungen unter professioneller Anleitung zu erlernen, um die Effektivität der Übungen zu gewähren.
  • Das sogenannte Power-House ist das zentrale Element aller Pilates-Übungen, angesprochen werden hier die tiefen Muskeln der Bauch-, Wirbelsäulen und Beckenbodenmuskulatur. Das Becken bleibt während der Übungen immer in einer neutralen Position, d. h. in Rückenlage wird das Becken ein ganz klein wenig nach vorne geschoben, die Spannung in der Bauchmuskulatur behalten Sie während der Übung bei, ohne die Luft anzuhalten.
  • Die Hundert: In Rückenlage den Oberkörper anheben, so, dass Nacken und Kopf angehoben sind, die Schulterpartie jedoch noch Kontakt zur Matte hat. Die Beine werden angehoben, die Unterschenkel sind parallel zum Boden. Die Arme halten Sie neben dem Körper und pumpen nun mit den Armen 5-mal auf und ab. Dann pausieren Sie kurz und wiederholen die Übung 10-mal.
  • Aufrollen: Sie sitzen aufrecht auf der Matte, die Beine sind angewinkelt. Mit der Ausatmung rollen Sie sich mit dem Oberkörper nach hinten ab, bis Sie auf dem Rücken liegen. Die Beine werden langsam ausgestreckt. Mit der nächsten Ausatmung rollen Sie sich langsam wieder hoch, bis in die sitzende Position, strecken Sie sich beim Einatmen mit dem Oberkörper in die Länge. Mit der nächsten Ausatmung rollen Sie den Oberkörper ein und strecken sich über die Beine. Wiederholen Sie diese Übungsfolge.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos