Alle Kategorien
Suche

Mit OpenOffice Visitenkarten erstellen - so geht's

OpenOffice ist in vielen Bereichen eine ernst zu nehmende Alternative zu Word von Microsoft, wenn es um das Erstellen von Textdokumenten geht. Benutzen Sie OpenOffice beispielsweise zum Erstellen von Visitenkarten.

Mit OpenOffice können Sie Visitenkarten erstellen.
Mit OpenOffice können Sie Visitenkarten erstellen.

So erstellen Sie Visitenkarten mit OpenOffice

  1. Öffnen Sie OpenOffice und legen Sie ein neues Dokument an. Wählen Sie unter Datei -> Neu -> Visitenkarten.
  2. Es öffnet sich unter dem Menüpunkt Visitenkarten ein Kontextmenü. Sie können hier in sechs verschiedenen Kategorien (Medium, Visitenkarten, Privat, Geschäft, Format, Zusätze) Eintragungen vornehmen.
  3. Unter anderem können Sie in OpenOffice festlegen, dass Ihre Visitenkarten passend als Druckvorlage für Visitenkartenbögen bestimmter Anbieter von Bürobedarf ausgegeben werden.
  4. Sie können unter "Format" auch selbst die genauen Maße Ihrer Visitenkarten eingeben. Üblich für Visitenkarten ist ein Maß von 55 mal 85 mm. Wenn Sie aus Gestaltungsgründen ein paar Millimeter von diesem Format abrücken, ist das auch kein Beinbruch. Falls Sie aber Wert darauf legen, dass Ihre Visitenkarten auch tatsächlich in jedes Portemonnaie passen, so halten Sie sich beim Erstellen an diese üblichen Maße.
  5. Wenn Sie Visitenkarten im Querformat erstellen möchten, legen Sie Ihr Dokument entsprechend an, es spricht allerdings auch nichts gegen ein Hochformat.
  6. Falls Sie Ihre Visitenkarten im Digitaldruckverfahren oder im Kopierladen drucken möchten, sind als Dateiformate PDF und TIF zu empfehlen.
Teilen: