Alle Kategorien
Suche

Mit Oma gemeinsam Plätzchen backen - so wird's ein schöner Tag

Einen wunderschönen gemeinsamen Tag mit Oma verbringen - darauf freut sich jedes Enkelkind. Eine schöne Idee ist es, gemeinsam mit der Oma in der Küche jede Menge Leckereien herzustellen. Dies empfiehlt sich besonders dann, wenn Weihnachten vor der Tür steht und alle Familienmitglieder gerne Plätzchen naschen.

Auch Törtchen können gemeinsam mit der Oma gebacken werden.
Auch Törtchen können gemeinsam mit der Oma gebacken werden.

Was Sie benötigen:

  • 250 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter oder Margarine
  • 1 Ei
  • Ausstechförmchen
  • Backpapier

Mit Oma gemeinsam die Küche vorbereiten

  • Damit ein schöner Omatag entstehen kann, sollten Sie sich gut vorbereiten, bevor Ihre Enkelkinder zu Ihnen kommen. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Küche so vorzubereiten, damit Sie gleich mit dem Backen beginnen können. Möchten Sie Ihre Enkelkinder länger beschäftigen, empfiehlt es sich, die Zutaten und die Gerätschaften von den Kindern holen zu lassen.
  • Dies können Sie wie ein Event aufbauen, indem Sie gemeinsam mit Ihren Enkeln überlegen, was Sie alles benötigen. Welche Zutaten brauchen Sie und was für Backutensilien werden benötigt. Sie als Oma können den Enkelkindern auch erklären,  was ist was und warum dies so und nicht anders gemacht wird. Nehmen Sie sich auf jeden Fall Zeit, damit Sie viel Freude mit Ihren Enkelkindern haben.

Plätzchen backen mit einem einfachen Rezept

Es empfiehlt sich, mit Ihren Enkelkindern gemeinsam Plätzchen zum Ausstechen zu backen.

  1. Für einen einfachen Knetteig brauchen Sie folgende Zutaten: Mehl mit einer Messerspitze Backpulver mischen, den Zucker sowie kalte Butter bzw. Margarine und eine Prise Salz mit einem Ei in die Vertiefung des Mehls geben.
  2. Aus den Zutaten einen Teig kneten. Achten Sie darauf, dass der Teig nicht zu warm wird. Wenn der Teig fertiggestellt ist, muss er mindestens für zwei Stunden in den Kühlschrank, bevor Sie ihn ausstechen können.
  3. Nach dem Kühlen nehmen Sie sich so viel Teig, wie Sie benötigen, um für ein Blech Plätzchen herzustellen. Sie rollen den Teig aus, geben Ihren Enkeln die Ausstechförmchen und lassen diese den Teig ausstechen.
  4. Nun geben Sie die ausgestochenen Plätzchen auf ein Blech, dass Sie mit Backpapier ausgelegt haben, und backen die Plätzchen bei 175 Grad etwa 10 bis 13 Minuten.
  5. Die ausgeklügelten Plätzchen können Sie nach Herzenslust dekorieren. Verwenden Sie alles, was Sie mögen. Je bunter, umso besser ist dies für Ihre Enkelkinder.

Viel Freude beim gemeinsamen Backen.

Teilen: