Alle Kategorien
Suche

Mit Mundorgel Lieder spielen - Sie erlernen es so

Ein altes Musikinstrument der einfachsten Art ist die Mundorgel. Mit nur einem Metallring mit Zupfspange und dem Mund als Klangkörper können Lieder wie auf einer Flöte gespielt werden. Zwei Klänge und eine komplette Tonleiter bringen Mundorgelspieler zustande.

Machen Sie selbst Musik!
Machen Sie selbst Musik!

Der Gebrauch der Mundorgel

  • Die Mundorgel wird mit den zwei metallenen Enden auf die Lippen oder die Zähne gedrückt. Mit dem Daumen schlägt der Spieler die Spange in der Mitte der Mundorgel wie die Seiten einer Gitarre. Wenn der Mund dabei leicht geöffnet ist, entlocken Sie dem Instrument die ersten Töne. 
  • Die ersten Proben sollten Sie für den Daumen spielen. Je nachdem ob Sie kürzer oder länger die Spange schlagen oder zupfen, verändern sich die Töne. Nach den ersten Proben kann der Daumen etwas schmerzen, da er erst Hornhaut entwickeln muss. 
  • Üben Sie mit der Mundorgel auf den Lippen. Wie beim Sprechen kann der Mund zu einem O, U oder anderen Buchstaben geformt werden. Dabei öffnet sich der Mund unterschiedlich. Sie werden sehr schnell in der Lage sein, die Tonleiter und leichte Lieder zu spielen. 
  • Als letzten Schritt können Sie die Mundorgel auf Ihre Zähne setzen. Wenn Sie nicht fest genug an die Zähne gedrückt haben, wird ein kleiner Zahnschmerz wie bei einem Biss auf Aluminiumfolie Sie schütteln. Den richtigen Druck auf die Zähne finden Sie aber schnell.

Lieder mit dem Mund-Instrument spielen

Da Sie eine komplette Tonleiter spielen können, eignen sich Lieder, die auch mit Blockflöten zu spielen sind. Entsprechendes Notenmaterial erhalten Sie in Läden, die Musikinstrumente verkaufen oder im Internet bei notenbuch.de.

  • Wie schnell Ihr Daumen die Töne schlagen muss, ergibt sich aus den Ganzen-, Halben- oder Viertel-Noten. Wer ein gutes Taktgefühl besitzt, wird dies rasch beherrschen. Einige Übungen sollten Sie sich zugestehen. Fangen Sie mit einfachen Liedern an, die nicht zu viele schnelle Töne haben. 
  • Wenn Sie mit der Daumenarbeit genügend Erfahrung gesammelt haben, können Sie Ihre Mundhaltung verbessern. Experimentieren Sie einfach. Achten Sie auch auf die Backenmuskeln. Es ist erstaunlich, welche Vielfalt eine kleine Mundorgel bietet. Wenn Sie Routine erlangt haben, können Sie zwischen Lippen und Zähnen frei wechseln. Dadurch variieren Sie die Tonarten. Zusammen mit dem Spiel der Backenmuskeln werden Sie Lieder in verschiedenster Art vortragen können. 
  • Wenn Sie viel Übung haben, setzen Sie Ihre Lippen mal fest und mal zitternd ein. Sie werden erstaunt sein, welche Facetten der Mundorgel Sie entdecken werden. Dieses kleine, einfache Instrument sieht unscheinbar aus. In den Händen von guten Spielern bringt es eine Klangvielfalt hervor. 
Teilen: