Alle Kategorien
Suche

Mit Kronkorken basteln - die besten Ideen

Werfen Sie Kronkorken nicht achtlos in den Müll, denn sie eignen sich perfekt als Bastelmaterial für tolle Upcycling-Projekte. Zaubern Sie Ihr besonderes Schmuckstück und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

Kronkorken gehören nicht unbedingt in den Müll, wenn Sie gerne basteln.
Kronkorken gehören nicht unbedingt in den Müll, wenn Sie gerne basteln.

Wenn Sie viele Kronkorken zu Hause haben, müssen Sie diese nicht unbedingt wegwerfen. Es lassen sich sehr viele unterschiedliche Projekte aus dem Bereich Recyclingbasteln damit verwirklichen. Ob nun schnelle Ideen für Kinder oder aufwendig gestaltete Projekte - Tipps gibt es für jeden Anlass. Häufig benötigen Sie nicht mal eine detaillierte Anleitung, weil die Ideen beim Basteln kommen.

Basteln Sie ein einfaches Tamburin

Mit 2 Papptellern und einigen Kronkorken lässt sich schnell ein Kindertamburin basteln: Die Pappteller kleben Sie an den Tellerböden zusammen und versehen die Ränder mit Löchern. Um die Flaschenverschlüsse an den Tellern zu befestigen müssen Sie diese lediglich mit einer Ahle durchstoßen und mit einem Stück Schnur durch die gestanzten Löcher fädeln.

Schmuckstücke aus Kronkorken

Ohrringe oder Anhänger lassen sich einfach aus Kronkorken basteln. Allerdings birgt dieser Schmuck ein nicht zu vernachlässigendes Verletzungsrisiko. Für Ohrringe benötigen Sie lediglich zwei Ohrringrohlinge mit Verbindungsring und etwas, womit Sie die Korken lochen können. Mit etwas Farbe oder aufgeklebten Perlen sind die individuellen Ohrhänger fertig.

Serviettenringe für die Partydeko

Serviettenringe kommen nicht aus der Mode. Bekleben Sie ein breites Band mit den Metallkorken und binden Sie damit Servietten zusammen. Sie können richtige Ringe machen, dafür muss das Band vorher genäht oder verklebt werden. Andererseits können Sie auch ein langes Band nehmen und Schleifen binden. Die Anzahl der aufgebrachten Kronkorken richtet sich nach der Serviettengröße.

Individualisieren Sie eine Uhr

Ein ausgedienter Wecker und ein selbstgebasteltes Ziffernblatt mit Kronkorken als Uhrzeitmarkierungen, sind die Basis für eine selbstgebastelte Uhr im eigenen Stil. Das Uhrwerk aus dem Wecker und ein Ziffernblatt Ihrer Wahl müssen verbunden werden. Die Zeitmarkierungen aus Flaschenverschlüssen lassen sich mit Heißkleber aufkleben oder anschrauben. Wenn Sie sie bemalen, können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Memoboards mit Kronkorken-Magneten

Im Bastelhandel können Sie einzelne Magnetscheiben kaufen, die sich mit Heißkleber oder Silikon in Kronkorken einkleben lassen. Nicht weiter bearbeitet haben Sie Memo-Pins, die Ihre Vorlieben für bestimmte Getränkesorten anzeigen. Mit Farbe, Pailletten, Glitzerpuder oder anderen Materialien verschönert, lassen sich aus den Metallkorken jedoch unterschiedliche Magnetpins herstellen. Diese können Sie als Kühlschrankmagneten nutzen oder mit einem Metallboard als Magnet-Pinwand an die Wand hängen.

Gestalten Sie einen kreativen Partytisch

Ein ausrangierter oder selbst gebauter Tisch lässt sich mit den Metallkorken sehr gut als Partytisch aufpeppen. Sie können die einfache Variante wählen und die Korken wahllos und ungeordnet auf der Tischplatte aufkleben. Auch ein Rand rund um den Tisch herum, ist eine Lösung, so können zum Beispiel Spielsteine oder Würfel nicht so schnell vom Tisch fallen. Schöner ist es, wenn Sie die Tischplatte mit Fugenmasse bestreichen und die Kronkorken einsetzen. Nach dem Befestigen lässt sich das Werk noch verfugen und mit Lack versehen.

Retro-Lampenschirme sind ein Hingucker

Mit einer ausgedienten Stehlampe oder einem Lampenschirm für eine Hängelampe, viel Geduld und unzähligen Kronkorken lässt sich eine Retro-Partybeleuchtung basteln. Am Einfachsten ist es, die Korken auf einen vorhandenen Schirm aufzukleben. Mehr Arbeit macht es, wenn Sie aus Draht und den Metalldeckeln ein neues Geflecht passend zum Lampenschirm basteln.

 

Teilen: