Alle Kategorien
Suche

Mit Jack Daniels kochen - ein aufregendes Rezept für ein Steak

Mit Jack Daniels können Sie leckere Marinaden zubereiten. Die Marinaden können Sie dann zum Beispiel für Steaks verwenden und gleichzeitig auch als Dip für die Beilagen.

Marinieren Sie ein Steak doch mal mit einer Jack-Daniels-Marinade.
Marinieren Sie ein Steak doch mal mit einer Jack-Daniels-Marinade.

Zutaten:

  • Für 6 Steaks:
  • 6 Steaks
  • 1 Dose Tomatenstücke
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel
  • 200 g braunen Zucker
  • 150 ml Apfelessig
  • 200 ml Jack Daniels
  • Salz
  • Pfeffer
  • Tabasco
  • Butter zum Anbraten

Marinade mit Jack Daniels zubereiten

Wenn Sie ein Steak außergewöhnlich zubereiten möchten, können Sie es mit einer selbst gemachten Jack-Daniels-Marinade marinieren, bevor Sie es dann anbraten.

  1. Um die außergewöhnliche Steak-Marinade vorbereiten zu können, müssen Sie zuerst die große Gemüsezwiebel klein hacken.
  2. Währenddessen können Sie das Öl in der Pfanne oder im Topf heiß werden lassen, damit Sie anschließend darin die Zwiebelstücke glasig schwitzen können.
  3. Vermischen Sie im Anschluss dessen dann den braunen Zucker mit den Zwiebeln und verrühren Sie ihn so lange, bis er dann karamellisiert ist.
  4. Löschen Sie die karamellisierte Masse anschließend mit Jack Daniels und dem Essig ab.
  5. Danach müssen Sie dann die Tomatenstücke aus der Dose untermischen und dann die Marinade ca. 20 Minuten lang einkochen.
  6. Zuletzt muss die Jack Daniels Marinade zudem noch mit Pfeffer, Salz und gegebenenfalls auch noch mit Tabasco abgeschmeckt werden.
  7. Lassen Sie nun die Marinade vollständig abkühlen und legen Sie dann bis zu 6 Steaks in die Marinade. Die Steaks können dann über Nacht in den Kühlschrank gestellt werden.

Die Steaks mit der Jack-Daniels-Marinade anbraten

Am nächsten Tag, nachdem Sie die Steaks über Nacht mariniert haben, können Sie diese anbraten.

  1. Erhitzen Sie zum Anbraten der Steaks etwas Butter in einer Pfanne.
  2. Nun können Sie die Steaks aus der Marinade nehmen, etwas abtropfen lassen und dann braten. Je nach Dicke der Steaks müssen Sie sie zwischen 2-3 Minuten von jeder Seite anbraten, um das Fleisch medium zu erhalten.
  3. Während des Bratens können Sie auch die restliche Jack-Daniels-Marinade nochmals aufkochen, um Sie dann als Dip zum Steak zu servieren.
  4. Als Beilage können Sie außerdem Backkartoffeln oder Pommes servieren.
Teilen: