Alle Kategorien
Suche

Mit Immobilien reich werden - so könnte es klappen

Mit selbst genutzten oder vermieteten Immobilien reich zu werden, ist ein längerer Weg als in im Lotto zu gewinnen. Doch Immobilien als Wertanlage können den Vorteil einer hohen Wertbeständigkeit haben und eignen sich daher insbesondere in wirtschaftlich unsicheren Zeiten als solide Geldanlage.

Mit Immobilien lassen sich oft hohe Gewinne erwirtschaften
Mit Immobilien lassen sich oft hohe Gewinne erwirtschaften

Wenn Sie Ihr Geld in Immobilien investieren wollen und dadurch auf langfristige Gewinne hoffen, sollten Sie einige wichtige Punkte beachten.

  • Bei Immobilien spielt der Standort für die langfristige Wertentwicklung eine nicht zu unterschätzende Rolle. Vor dem Kauf einer Wohn- oder Gewerbeimmobilie sollten Sie daher nicht nur wissen, wie der Standort zum Zeitpunkt des Erwerbes bewertet wird (gute, mittlere oder einfache Lage), sondern möglichst auch Informationen darüber einholen, wie sich das Viertel oder der Stadtbezirk in den nächsten Jahren entwickeln wird. Gibt es beispielsweise eher Zuzüge, oder wollen die Menschen lieber woanders wohnen?
  • Wenn Sie durch die Vermietung von Immobilien reich werden oder zumindest Gewinne erzielen wollen, sollten Sie auf eine gute Mieterstruktur achten. Wenn z.B. in einem über Bankkredite finanzierten Mehrfamilienhaus mehrere Wohnungen leer stehen, haben Sie hohe Mietausfälle, die Kosten laufen aber weiter.
  • Überlegen Sie sich, ob Sie lieber in eine reine Wohnimmobilie, eine gewerblich zu nutzende Immobilie oder ein Grundstück investieren wollen, das beide Nutzungsarten erlaubt. Gewerbemietverträge können oft mit langen Laufzeiten abgeschlossen werden, was für den Vermieter eine höhere Einnahmesicherheit bedeuten kann. Auch liegen die Gewerbemieten oft wesentlich höher als die Mieten für Wohnraum. Eine gewerbliche Nutzung muss jedoch zulässig sein, Regelungen hierzu enthalten die Baunutzungsverordnungen und die kommunalen Flächennutzungs- und Bebauungspläne.  
  • Als Eigentümer einer Immobilie können Sie in den regionalen Haus- und Grundbesitzerverein eintreten. Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den Rechten und Pflichten als Vermieter.

Selbst genutzte Immobilien

  • Mit selbst genutzten Immobilien lassen sich zwar keine Vermietungseinnahmen erzielen, jedoch können unter Umständen verschiedene Steuervorteile und Abschreibungsmöglichkeiten genutzt werden.
  • Wer ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung bewohnt, spart zudem die Miete und die so erzielte Ersparnis kann sich langfristig zu einem recht stattlichen Betrag summieren. 
  • Selbst genutzte Immobilien spielen zudem für die private Altersvorsorge eine immer größere Rolle. So können Sie z.B. auch über einen sog. Riester-Renten-Vertrag angespartes Geld vor dem Rentenbeginn für den Erwerb einer selbst genutzten Immobilie einsetzen und profitieren damit von den staatlichen Zulagen für das Riestersparen.
  • Unter Umständen können Sie einen Teil der selbst genutzten Immobilie - etwa eine Einliegerwohnung oder eine ausgebaute Wohnung im Dachgeschoss - auch untervermieten und dadurch Einnahmen erzielen.
Teilen: